Isabel Bogdan | BUCHSZENE

Home >>

Isabel Bogdan

Isabel Bogdan

Geboren 1968 in Köln, studierte Isabel Bogdan Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Sie verfasste zahlreiche Übersetzungen und wurde für diese Arbeit auch ausgezeichnet. Unter anderem übertrug Bogdan Werke von Jane Gardam, Nick Hornby, Jonathan Safran Foer, Jonathan Evison und Megan Abbott ins Deutsche. Die Autorin ist zudem Vorsitzende des Vereins zur Rettung des „anderthalb“. 2011 erschien ihr erstes eigenes Buch, „Sachen machen“, für das sie viele Dinge ausprobierte, die man vielleicht mal ausprobieren könnte. Außerdem veröffentliche Bogdan bereits mehrere Kurzgeschichten. Für den Romananfang von „Der Pfau“ erhielt sie den Hamburger Förderpreis für Literatur.

Mehr zum Autor

Still, unspektakulär, unterhaltsam – Isabel Bogdans „Der Pfau“

Bestseller-Check Romane und Erzählungen | 28. Juli 2016 | Bernhard Berkmann

Sie brauchen ein Buch, das Sie überall lesen können – am Strand, im Krankenbett oder am Kaminfeuer eines Gutshofs in den schottischen Highlands? Dann sind Sie bei Isabel Bogdans „Der Pfau“ genau richtig. Es ist ein leiser Roman, getragen von stillem Humor, feiner Beobachtungsgabe und großer Menschenkenntnis. „Es lief überhaupt nicht so, wie die Chefin… Weiterlesen »