Fabio Genovesi | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Fabio Genovesi

Fabio Genovesi

Geboren 1974 in der Toskana und aufgewachsen am berühmten Badeort Forte dei Marmi, hat Fabio Genovesi als Bademeister, Radsporttrainer, Kellner und Übersetzer gearbeitet, bevor er sich höchst erfolgreich dem Schreiben widmete. Seit vielen Jahren gehört er zu den wichtigsten und beliebtesten Autoren Italiens.

Für sein Buch „Wo man im Meer nicht mehr stehen kann“ wurde er mit dem renommierten Premio Viareggio ausgezeichnet. BUCHSZENE.DE Kolumnistin Katharina Blum empfiehlt das Buch für den Sommerurlaub: „Die schönsten Sommerromane“.

Mehr zu Fabio Genovesi

Fabio Genovesis „Wo man im Meer nicht mehr stehen kann“ ist herzerwärmend und zugleich sehr lustig
Titelbild Wo man im Meer nicht mehr stehen kann

Frau Bluhm liest Gegenwartsliteratur Sommerlektüre | 31. Juli 2019 | Frau Bluhm

Ein Junge aus der Toskana wächst bei den schrulligen Brüdern seines toten Großvaters auf. Fabio Genovesi erzählt in „Wo man im Meer nicht mehr stehen kann“ eine zauberische Geschichte. Es ist seine eigene.


Logo BUCHSZENE.DE