Ewald Arenz | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Ewald Arenz

Ewald Arenz

Ewald Arenz, am 26. November 1965 in Nürnberg geboren, hat englische und amerikanische Literatur und Geschichte studiert. Er arbeitet als Lehrer an einem Gymnasium in Nürnberg. Seine Romane und Theaterstücke sind mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. ‚Alte Sorten‘ (DuMont 2019) stand auf der Shortlist „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ 2019 und platzierte sich als Hardcover wie als Taschenbuch auf den Spiegel-Bestsellerlisten. Der Autor lebt mit seiner Familie in der Nähe von Fürth. Bei DuMont erschien 2021 „Der große Sommer“.

Mehr zu Ewald Arenz

Ewald Arenz‘ Roman „Der große Sommer“ spielt in der Bundesrepublik der 80er-Jahre
Titelbild Der große Sommer

Bestseller-Check Slider posts | 30. Juli 2021 | Tim Pfanner

Weil Frieder schlechte Noten hat, darf er nicht in die Ferien. Zum Glück gibt es Beate. Aber nach dem ersten Kuss kommt einiges dazwischen. Ewald Arenz‘ Roman „Der große Sommer“ im Bestseller-Check.


„Der große Sommer“ von Ewald Arenz
Titelbild Bestseller Belletristik Der grosse Sommer

Belletristik | 16. April 2021 | Redaktion

Der Zauber des ersten Erlebens. Der erste Sprung, die erste Liebe, das erste Unglück. Hellsichtig, klug und stets beglückend erzählt Ewald Arenz von den Momenten, die uns für immer verändern.


Logo BUCHSZENE.DE