Carsten Henn | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Carsten Henn

Carsten Henn

Carsten Henn geboren 1973 in Köln  ist nicht nur einer der einflussreichsten Weinjournalisten Deutschlands, sondern schreibt mit den Julius-Eichendorff-Romanen auch die erfolgreichste Weinkrimiserie im deutschsprachigen Raum. Seine Liebe zum Wein begann früh: Als Schüler nahm der gebürtige Kölner im Chemie-Unterricht die alkoholische Gärung durch und kam bei einem Klassenausflug an die Ahr auf den Geschmack. Als er achtzehn wurde, fuhr er mit seinem alten VW Käfer in alle deutschen Weinbaugebiete, betrank sich besinnungslos an Federweißem und schlief unter freiem Himmel in den Weinbergen. Später studierte er Weinbau in Australien und erwarb einen uralten Riesling-Weinberg an der Mosel. Sein eigener Wein stammt aus St. Aldegund an der Terrassenmosel und heißt wegen seiner verwegenen Steilstlage ‚Piratenstück‘. Er ist Chefredakteur des Weinmagazins Vinum. In St. Aldegund an der Mosel besitzt er einen Steilstweinberg mit alten Rieslingreben, den er selbst bewirtschaftet. Wenn er einmal nicht seiner Leidenschaft fürs Kochen nachgeht, ist er auf der Suche nach neuen Gaumenfreuden.

Neben seinem Buch “Der Buchspazierer” (2021) ist Carsten Henn bekannt durch seine kulinarischen Krimis, wie zum Beispiel:

Der letzte Aufguss” (2013)

Der letzte Caffè” (2019)

Der Gin des Lebens” (2020)

 „Der Buchspazierer“ 2020

Passend zu Bücher von Carsten Henn:

Eifel-Krimis

Mehr zu Carsten Henn

Carsten Henns Roman „Der Buchspazierer“ ist poetisch und berührend
Titelbild Der Buchspazierer

Bestseller-Check | 4. Mai 2021 | Stephanie Pointner

Der Buchspazierer beliefert seine Kund*innen mit passgenauen Glücksbüchern. Eines Tages begegnet er einem merkwürdigen Mädchen. Carsten Henns „Der Buchspazierer“ ist ein schöner, verträumter Roman.


„Der Buchspazierer” von Carsten Henn
Titelbild Bestseller Belletristik Der Buchspazierer

Belletristik | 20. Januar 2021 | Redaktion

Ein Wohlfühlbuch über Freundschaft und Bücher. Mit „Der Buchspazierer„ präsentiert der renommierte Autor Carsten Henn eine gefühlvolle Geschichte darüber, was Menschen verbindet und Bücher so wunderbar macht.


Logo BUCHSZENE.DE