Schlichter Osterstrauch mit selbst gemachten Anhängern

Einen Osterstrauch zu schmücken, gehört einfach zu Ostern dazu. Noch mehr Spaß macht das Ganze natürlich mit selbst gebastelten Anhängern.

Schlichter Osterstrauch mit selbst gemachten Anhängern

16. April 2019 | Julia Holler

Osterdekoration

Für die Anhänger brauchst du:

Was man für die Anhänger braucht 

 selbsttrocknende Modelliermasse (weiß)
 Ausrollstab
 Holzleisten in entsprechender Stärke (z. B. 3 mm)
 versch. Ausstechformen bzw. Vorlagen aus Papier
 Frischhaltefolie
 Bastelmesser
 Strohhalm
 Unterlagen (keine Zeitung)
 Feilen
 Schere
 Bänder zum Aufhängen

 

So gehst du vor:

1. Nimm dir ein Stück der Modelliermasse und knete sie auf der Unterlage geschmeidig. Zwischen den Holzleisten kannst du sie mithilfe des Ausrollstabes auf die entsprechende Dicke ausrollen. Die empfohlene Dicke beträgt hierbei 3 mm, damit die Anhänger für den Strauch nicht zu schwer werden.

 Modelliermasse aufkneten
AusstechformenAusstechformen Motive 

2. Mit deinen ausgesuchten Ausstechformen kannst du anschließend die gewünschten Motive ausstechen.


Tipp: Lege vor dem Ausstechen etwas Frischhaltefolie auf die ausgerollte Modelliermasse. So bekommst du einen schönen abgerundeten Rand auf der Oberseite und musst später hier nicht nacharbeiten.


Solltest du keine ansprechenden Ausstecher zur Hand haben, kannst du dir problemlos im Internet süße Formen suchen, diese ausdrucken und ausschneiden. Diese Vorlagen legst du dann auf die vorbereitete Modelliermasse und schneidest vorsichtig mit einem Bastelmesser am Rand entlang.

Mit kleineren Ausstechern kannst du deine Anhänger nach Belieben verschönern (ist aber kein Muss)

Anhänger mit kleinen Ausstechern

3. Um die Anhänger am Osterstrauch befestigen zu können, machst du am Besten mit einem Strohhalm ein Loch für das Band. An dieser Stelle kannst du mit deinen Fingern schon mal vorsichtig am Rand ein bisschen „vorglätten“.

Jetzt müssen die Anhänger bei Zimmertemperatur gut durchtrocknen. Bei dieser Stärke dauert das ca. 24 Stunden. Am Besten und Schnellsten trocknen die Formen, wenn du sie während des Trocknungsvorganges einmal wendest.

 Ausgestochene Formen

4. Nachdem die Formen nun hart und trocken sind, kannst du die Kanten mit einer Feile bearbeiten. Dies dient der Verschönerung der Ränder. Diese Aufgabe ist zwar ein bisschen aufwendig, aber sie lohnt sich wirklich!

Formen feilen

Fertige Anhänger 

5. Damit du deine fertigen Anhänger nun an deinen Osterstrauch hängen kannst, schneidest du dir deine Bänder  in der gewünschten Länge ab, fädelst diese durch die Löcher  und machst am Ende einen Knoten.

Anhänger fertigstellenNun wünsche ich dir viel Spaß beim Dekorieren deines Osterstrauches 🙂

Text und Bilder von julia.cookie (Instagram)