„Mieses Spiel um schwarze Muscheln“ von Bernd Stelter | BUCHSZENE.DE

Inspecteur Piet van Houvenkamp genießt die Ruhe beim Angeln und hat einen dicken Brocken am Haken! Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Fisch handelt, sondern um eine Leiche.

„Mieses Spiel um schwarze Muscheln“ von Bernd Stelter

16. März 2021 | Redaktion

Titelbild Bestseller Belletristik Mieses Spiel um schwarze Muscheln

Die beliebtesten Bücher Deutschlands aus der SPIEGEL Bestsellerliste auf BUCHSZENE.DE

Inspecteur Piet van Houvenkamp genießt die Ruhe beim Angeln, den einen oder anderen Hornhecht hat er schon erwischt. Aber der Angler neben ihm scheint noch mehr Glück zu haben. Er hat einen dicken Brocken am Haken! Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Fisch handelt, sondern um eine Leiche.

Es ist Jacobus Schouten, ein Muschelfischer, ertrunken, in einen Jutesack eingenäht. Das sieht nicht nach Selbstmord aus. Nein, das ist ganz klar Mord! Verdächtige gibt es sofort eine ganze Menge … Und leider auch Unterstützung, die Piet lieber gestern als heute los wäre: Denn auch die deutschen Camper von „De Grevelinge“ ermitteln wieder tüchtig mit!

Über Bernd Stelter

Weitere aktuelle Bestseller aus den Genres Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch finden Sie auf der BUCHSZENE.DE Bestseller – Übersichtseite. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Bernd Stelter

Bernd Stelter, Jahrgang 1961, ist einer der bekanntesten deutschen Kabarettisten. Zehn Jahre lang war er Teil der …


Zur Biografie von Bernd Stelter



Logo BUCHSZENE.DE