Hier kommen die Rätsel für Superbrains und Hartgesottene! Rätselpapst Stefan Heine liefert in „Killer-Sudoku 13 – schwer bis sehr schwer“ eine Auswahl, die sich gewaschen hat. Viel Spaß beim Knacken!

Stefan Heine präsentiert mit „Killer-Sudoku 13 – schwer bis sehr schwer“ den neuesten Band seiner Serie

11. Dezember 2021 | Bernhard Berkmann

Killer Sudokus

Stefan Heine ist berühmt für seine sorgfältig entwickelten Rätsel

Glauben Sie, dass Sie besonders gut logisch denken können? Oder würden Sie Ihre Gehirnzellen gerne öfter so richtig auf Trab bringen? Dann sind Sie bei „Killer-Sudoku 13 – schwer bis sehr schwer“ goldrichtig. Sein Autor Stefan Heine ist nämlich Deutschlands bekanntester Rätselmacher. Mit seiner Buchreihe „Heines Rätselbibliothek“ hat er sich seit 2006 eine einzigartige Stellung auf der Weltkarte der Qualitätsrätsel-Produzenten erarbeitet. Stefan Heine arbeitet stets auf höchstem handwerklichen Niveau.

„Killer-Sudoku 13“ enthält keine schweren Rätsel, sondern die schwersten

Mittlerweile umfasst seine Serie 54 Bände. Und es gibt manche, die sie als legendär bezeichnen, denn Stefan Heine bietet nicht einfach nur irgendwelche Rätsel. Nein, er kredenzt die schwersten. Selbstverständlich hat jedes Rätsel immer nur eine einzige mögliche Lösung. Einzigartig an der Reihe ist zudem die Positionierung der jeweiligen Auflösungen. Diese finden sich in fast allen Bänden immer zwei Seiten später als das dazugehörige Rätsel. So können Sie sich langweiliges Suchen und Blättern sparen.

Hommage an alle, die nicht zum ersten Mal ein schweres Rätsel knacken

„Killer-Sudoku 13 – schwer bis sehr schwer“ ist Stefan Heines neuestes Machwerk. Die Mischung, die der Band bietet, ist eine Hommage an alle, die nicht zum ersten Mal ein schweres Sudoku zu knacken versuchen. Vier nahe beisammen liegende Schwierigkeitsstufen – von schwer bis sehr schwer – sinnvoll zu sortieren, ist eine hohe Kunst. Stefan Heine beherrscht sie.

Stefan Heine löst Killer-Sudokus zur Entspannung – I love it!

Wer ein echter Rätselfan ist, der entspannt beim Decodieren von Killer-Sudokus.

„Ich schnappe mir jeden Tag ein Rätsel nur so zum Spaß“, verrät Stefan Heine im Vorwort zu „Killer-Sudoku 13 – schwer bis sehr schwer“. Weiter schreibt er: „Und wissen Sie was? An den meisten Tagen ist es ein Killer-Sudoku – I love it!“

 


Außerdem empfehlen wir diese beliebten Rezensionen:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: