Eberhofer gewinnt HörKules 2022 - BUCHSZENE.DE

Der Hörbuch-Publikumspreis des deutschen Buchhandels, der HörKules 2022, geht an Kultsprecher Christian Tramitz für Rita Falks „Rehragout-Rendezvous“. Hape Kerkelings „Pfoten vom Tisch“ wird Zweiter.

Eberhofer gewinnt HörKules 2022

18. März 2022 | Redaktion

HörKules 2022

Platz 1: Christian Tramitz mit Rita Falks „Rehragout-Rendezvous“ (DAV)

Den Hörbuch-Publikumspreis des deutschen Buchhandels HörKules 2022 sichert sich in diesem Jahr der Kultsprecher Christian Tramitz. Sein bei DAV erschienenes Hörbuch zu Rita Falks elftem Eberhofer-Krimi „Rehragout-Rendezvous“ wurde von Angela Kübrich inszeniert. Auf den armen Eberhofer Franz kommen in dieser Folge einige Veränderungen zu. Statt Dampfnudel-Blues im umgebauten Schweinestall heißt es für den Leberkäsjunkie nun Familienidylle im chic eingerichteten neuen Eigenheim mit der Susi. Und die Eberhofer-Frauen sind nicht mehr wiederzuerkennen. Die Susi hat auf der Karriereleiter die Sprosse der stellvertretenden Bürgermeisterin erklommen und die Oma emanzipiert sich. Sie hängt die Kochschürze an den Nagel und überlässt ihre Männer sich selbst. Wie gut, dass der Franz sich da in einen neuen Fall stürzen kann. Christian Tramitz erzählt die amüsante Geschichte mit bayerischem Charme und viel Gespür für die schrägen Charaktere.

Platz 2: Hape Kerkelings „Pfoten vom Tisch“ (Osterwoldaudio)

Platz zwei des HörKules 2022 geht an Hape Kerkeling, der sein Buch „Pfoten vom Tisch“ für den Verlag Osterwoldaudio auch höchstpersönlich eingesprochen hat. Wie der katzenverrückte Kerkeling vom Glück, mit Katzen zu leben, erzählt, ist höchst unterhaltsam. Seit seiner Kindheit ist der Entertainer katzenverrückt. Als er acht war, schlich Peterle auf sanften Pfoten in sein Kinderleben. Später waren der gemütliche Samson, eine Seele von Kater, und der rote Spock an seiner Seite. Dann kam Anne – bildschön und superschlau. Nach ihr Bolli, die Überlebenskünstlerin. Und neuerdings ist die schwarz-weiße Kitty die Chefin im Haus. Hape hat mehr als sein halbes Leben mit Katzen geteilt. Er weiß: Die Zuwendung, die man seinem Vierbeiner schenkt, bekommt man hundertfach zurück. Dieses Hörbuch ist eine Liebeserklärung an das Leben mit Katzen.

Platz 3: Wilhelm Hauffs „Das Gespensterschiff“ (Titania Medien)

Nachdem Titania Medien zweimal hintereinander den HörKules gewann, schaffte es dieses Jahr mit Wilhelm Hauffs „Das Gespensterschiff“ erneut aufs Siegerpodest. Das von Marc Gruppe inszenierte Hörspiel versetzt die Hörer*innen ins Basra des Jahres 1825: Nach dem Tod seines Vaters möchte der junge Kaufmannssohn Achmet sein Glück in der Fremde suchen und besteigt daher mit seinem Diener Ibrahim ein Schiff nach Indien. Als sie nach knapp zweiwöchiger Reise in einen Sturm geraten und plötzlich ein geheimnisvoller Segler mit johlender Besatzung aus dem Nichts auftaucht, gerät der Kapitän in Panik, da er in der vorbeidonnernden Mannschaft den Tod persönlich zu erkennen meint. Tatsächlich sinkt kurz darauf sein Schiff, und Achmet und Ibrahim scheinen die einzigen Überlebenden zu sein … Brillante Sprecherinnen und Sprecher wie Jannik Endemann, Bernd Kreibich, Thomas Balou Martin, Willi Röbke, Peter Weis, Bene Gutjan und Stephan Bosenius sowie ein aufwendiges Klangarrangement machen diese Gruselkabinett-Folge zum Hörgenuss.

Christoph M. Herbst und Matthias Schweighöfer gewannen früher

Die Gewinner*innen des Hörbuchpreises HörKules 2022 wurden von den deutschen Hörbuchfans gewählt. Die Preisträger qualifizierten sich über eine Longlist und eine Shortlist. In den vergangenen Jahren zählten u.a. Christoph Maria Herbst, Hape Kerkeling, Gert Heidenreich, Matthias Schweighöfer und Eckart von Hirschhausen zu den Preisträgern.


 

Kinderhörbuch-Publikumspreis des deutschen Buchhandels

Gratulation an Uve Teschner und seine Nordseedetektive!

Uve Teschner gewinnt mit Klaus-Peter Wolfs und Bettina Göschls „Die Nordseedetektive – Filmreife Falle“ den HÖRkulino 2022. Den zweiten Platz beim Hörbuch-Publikumspreis des deutschen Buchhandels Rudyard Kiplings „Das Dschungelbuch“, interpretiert von Sprecherlegende Christian Brückner.

Platz 1: Klaus-Peter Wolfs und Bettina Göschls „Die Nordseedetektive – Filmreife Falle“ (JUMBO) mit Uve Teschner

Beim Kinderhörbuch-Preis des deutschen Buchhandels HÖRkulino räumt Uve Teschner mit Klaus-Peter Wolfs und Bettina Göschls Nordseedetektiven und der Folge „Filmreise Falle“ (JUMBO Verlag) den ersten Preis ab. Der 9. Fall für die Nachwuchsdetektive Emma und Lukas spielt im Rahmen von Dreharbeiten für einen Kriminalfilm. Das Produktionsteam leiht sich für die Dreharbeiten den alten, roten Jaguar der Familie Janssen aus. Lukas dreht ein Making­of mit seiner Digicam. Und Emma und Mama Sarah dürfen sogar im Film mitspielen. Die Stimmung am Filmset ist hervorragend und die Dreharbeiten laufen prima – doch dann wird über Nacht der rote Jaguar gestohlen. Emma und Lukas setzen alles daran, dass der Diebstahl filmreif aufgeklärt wird!

Platz 2: Rudyard Kiplings „Das Dschungelbuch“ mit Christian Brückner (sauerländer audio)

Auf Platz 2 landet beim HÖRkulino 2022 ein literarischer Klassiker: Christian Brückner spricht Rudyard Kiplings „Das Dschungelbuch“ für sauerländer audio. Sich die Abenteuer des Wolfsjungen Mogli und seiner Freunde, des klugen Panthers Baghira und des schläfrigen braunen Bären Balu von ihm vorlesen zu lassen, ist auch für große Hörerinnen und Hörer ein Genuss. Für die Deutsche Oper Berlin konzipierten Sebastian Krol und Rüdiger Ruppert ein Erzählkonzert, zu dem Martin Auer die Musik komponierte. Christian Brückner rezitiert den Klassiker, während ein elfköpfiges Jazzorchester den Dschungel musikalisch lebendig werden lässt.

Platz 3: L.D. Lapinskis „Strangeworlds – Die Reise ans Ende der Welt“ (Lübbe Audio) mit Dagmar Bittner

Die zweite Folge von L.D. Lapinskis „Strangeworlds“ – „Die Reise ans Ende der Welt“ belegt bei der Wahl zum HÖRkulino 2022 den dritten Platz. Sprecherin Dagmar Bittner hat die gelungene Aufnahme für Lübbe Audio eingespielt. Flick ist nun ganz offiziell ein Mitglied der Strangeworlds-Gesellschaft, die durch Koffer in andere Welten reist und diese beschützt. Als ein Hilferuf von Piratenkönigin Nyfe eingeht, machen sich Flick und Jonathan, der Hüter des Reisebüros, sofort auf den Weg. Denn in Nyfes magischer Piratenwelt verschwinden immer mehr Schiffe spurlos. Weder die Meermenschen noch Riesenkraken scheinen damit etwas zu tun zu haben. Flick und Jonathan sind einem Geheimnis auf der Spur, das nicht nur diese Welt, sondern alle Welten des Multiversums bedroht.

Frühere Preisträger: Ulrich Noethen und Carmen-Maja Antoni

Die Gewinner*innen des HÖRkulino 2022 wurden von den deutschen Hörbuchfans gewählt. Die Preisträger qualifizierten sich über eine Longlist und eine Shortlist. In den vergangenen Jahren wurden u.a. ausgezeichnet: Peter Wohllebens Buch „Weißt du, wo die Tiere wohnen?“, gesprochen von Hans Löw; Renate Bergmanns „Besser als Busfahren“, interpretiert von Carmen-Maja Antoni und Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ in einer Fassung mit Ulrich Noethen.

 

Die HörKules- und HÖRkulino-Skulpturen – gestaltet von Künstler Hendrik Dorgathen

Gestiftet wird der Publikumspreis HörKules jedes Jahr von der Buchwerbung der Neun GmbH aus München. Die Agentur ist Herausgeberin des einzigen deutschsprachigen Hörbuch-Magazins und der Zeitschrift buchSZENE. Außerdem betreibt die Bwd9 GmbH das Kultur- und Literaturmagazin BUCHSZENE.DE, das im deutschsprachigen Internet zu den drei wichtigsten Online-Plattformen für Buchempfehlungen zählt. Die HörKules-Skulptur wird von dem Künstler und Comiczeichner Hendrik Dorgathen, der an der Kunsthochschule Kassel lehrt, gestaltet.

 


Alle Nominierungen 2022: Zur Longlist

Weitere Informationen: hoerkules.de

Siehe auch: de.wikipedia.org/wiki/Hörkules

Ansprechpartner für die Presse:

Hans-Joachim Haller
hhaller@bwd9.de
Tel.: 089 / 23 55 56 – 3
Fax: 089 / 26 02 24 28


Logo BUCHSZENE.DE