Das Gewinnspiel zum Film „ES WAR EINMAL IN DEUTSCHLAND” ist beendet | BUCHSZENE.DE

Machen Sie mit und gewinnen Sie eines von drei bestehend aus den Büchern zum Film „ES WAR EINMAL IN DEUTSCHLAND”, dem Filmplakat und zwei Freikarten.

Das Gewinnspiel zum Film „ES WAR EINMAL IN DEUTSCHLAND” ist beendet

22. März 2017 | Redaktion

Die Teilacher

Michel Bergmann

Die Teilacher

ISBN 978-3-423-14030-0

288 Seiten | € 9,90

dtv

Hitler ist tot, aber wir leben noch!
– David Bermann

Frei nach den Romanen „Die Teilacher“ und „Machloikes“ von Michel Bergmann

Frankfurt am Main, 1946. David Bermann (Moritz Bleibtreu) und seine jüdischen Freunde sind dem Naziregime nur knapp entkommen und träumen jetzt wie viele von der Ausreise nach Amerika. Doch wie das nötige Geld in diesen kargen Zeiten dafür aufbringen?

Filmszenen Es war einmal in Deutschland

© X Verleih

Dem eloquenten Geschäftsmann kommt die zündende Idee: Was brauchen die Deutschen jetzt am meisten? Feinste Wäsche aller Art, hübsch verpackt in unglaubliche Geschichten. Gemeinsam ziehen die sechs begnadeten Entertainer von Haus zu Haus und preisen den Hausfrauen mit hinreißender Chuzpe ihre Ware an, so dass die geschmeichelten Damen gar keine andere Wahl haben, als bei diesem unwiderstehlichen Angebot zuzugreifen. Das Geschäft floriert, die schöne, neue Zukunft naht. Doch bald holt Bermann seine eigene Vergangenheit ein: Warum hatte er damals einen zweiten Pass? Und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich? Hat er womöglich mit den Nazis kollaboriert? Die kluge und attraktive, aber unerbittliche US-Offizierin Sara Simon (Antje Traue) lässt bei den Verhören nicht locker, sie will dem wahren Kern von Bermanns Erinnerungen auf die Spur kommen und begegnet seiner Fabulierkunst mit eiserner Strenge. Doch es fällt ihr zunehmend schwerer, sich seinem Charme und Witz zu entziehen … 


Logo BUCHSZENE.DE