Bedrohlicher Klimawandel, soziale Ungleichheit, disruptive Arbeitswelten: Die Menschheit steht weiterhin ratlos vor den großen Herausforderungen unserer Zeit. Doch was wäre, wenn die Antworten auf diese gravierenden Probleme schon längst gefunden sind? Florian Hoffmann ist Gründer von The DO, der globalen Plattform für eine neue Wirtschaft, die nachhaltig, innovativ und gerecht ist.

„Die Neue Welt“ von Florian Hoffmann

23. März 2022 | Redaktion

Die Neue Welt

Expeditionen zu den aufregendsten Orten und Menschen, die bereits in der Zukunft angekommen sind.

Unserer heutigen Welt mangelt es nicht an Herausforderungen. Pandemie. Klimakrise. Arbeit. Soziale Ungleichheit. Technologie, die langsam, aber sicher, jeden einzelnen Bereich unseres Lebens durchdringt. Was aber, wenn die Antworten auf diese großen Fragen nicht in simpler Technokratie oder Endzeitstimmung liegen – sondern direkt vor unserer Nase?

Florian Hoffmann ist Gründer und Social Entrepreneur. Seit Jahren spricht und arbeitet er mit Menschen auf der ganzen Welt, die wie er ihren Beitrag zu einer nachhaltigen, gerechteren, positiven Zukunft leisten. In „Die Neue Welt“ nimmt er Leser:innen nun mit auf eine Expedition zu den Orten und Menschen, die bereits in der Zukunft angekommen sind. Zu jungen Impact Entrepreneuren und Innovatoren, zu Stiftern und Managern, die Zukunft nicht verwalten, sondern mutig gestalten.

Die Welt der Arbeit verändert sich vor unseren Augen. Karrierepfade verlaufen nicht länger gerade, sondern vereinbaren Umwege, Trampelpfade und Abkürzungen. Auch Machtgefälle schwinden: In Videokonferenzen begegnen wir uns plötzlich alle in gleich großen Kästchen. Überall auf der Welt lassen sich junge Menschen bei der Berufswahl von ihren Überzeugungen leiten. Für sie ist klar: Arbeit muss jetzt Sinn und Freude bringen, statt bloßer Bezahlung. Auch die großen Unternehmen verstehen, dass erfüllte Mitarbeiter gerade zum wichtigsten Gut werden.

Bildung wird digital, blitzschnell und open source. Innovator:innen finden täglich neue Wege, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiterzugeben. Menschen lernen mit Leichtigkeit, spielend und ein Leben lang. Viele heben heute die Trennung zwischen Geld verdienen und Gutes tun auf und stellen sich grundsätzlich die Frage: Welche Wirkung kann ich jetzt und in Zukunft erzielen? Wie kann mein Erfolg anderen Menschen weitere Chancen ermöglichen?

Mit seinem Buch „Die Neue Welt“ präsentiert Florian Hoffmann das gewaltige Potenzial für eine bessere Zukunft, in der Welt von heute. Er besucht Orte und Menschen auf der ganzen Welt, an denen Mut und Einfallsreichtum bereits einen Weg in die Welt von Morgen geebnet haben. Diese Vorbilder erhellen wie Leuchttürme den weiteren Weg und ermutigen Leser:innen zu ihren eigenen Schritten.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O3AmZ3Q7Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgdGl0bGU9JnF1b3Q7WW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXImcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkLy1fOW1XUy0tTlJnJnF1b3Q7IHdpZHRoPSZxdW90OzgwMCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NDUwJnF1b3Q7IGZyYW1lYm9yZGVyPSZxdW90OzAmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSZxdW90O2FsbG93ZnVsbHNjcmVlbiZxdW90OyZndDsmbHQ7c3BhbiBkYXRhLW1jZS10eXBlPSZxdW90O2Jvb2ttYXJrJnF1b3Q7IHN0eWxlPSZxdW90O2Rpc3BsYXk6IGlubGluZS1ibG9jazsgd2lkdGg6IDBweDsgb3ZlcmZsb3c6IGhpZGRlbjsgbGluZS1oZWlnaHQ6IDA7JnF1b3Q7IGNsYXNzPSZxdW90O21jZV9TRUxSRVNfc3RhcnQmcXVvdDsmZ3Q777u/Jmx0Oy9zcGFuJmd0OyZsdDtzcGFuIGRhdGEtbWNlLXR5cGU9JnF1b3Q7Ym9va21hcmsmcXVvdDsgc3R5bGU9JnF1b3Q7ZGlzcGxheTogaW5saW5lLWJsb2NrOyB3aWR0aDogMHB4OyBvdmVyZmxvdzogaGlkZGVuOyBsaW5lLWhlaWdodDogMDsmcXVvdDsgY2xhc3M9JnF1b3Q7bWNlX1NFTFJFU19zdGFydCZxdW90OyZndDvvu78mbHQ7L3NwYW4mZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7Jmx0Oy9wJmd0Ow==

 

Die alte Welt wird es nicht richten


Von Florian Hoffmann

Die alte Welt, so scheint es, ist zurück. Es gibt Krieg in Europa. Und so wirkt es, dass nach zu langsamem Handeln für das Klima und globalen Verteilungskämpfen um Impfstoffe Putin nun auch noch die Weltordnung aufkündigt, die seit dem Ende des Kalten Krieges besteht.

Die alte Welt ist in einem ihrer Endspiele. Das macht Angst. Doch mit Angst werden wir die großen globalen Herausforderungen nicht lösen.

Die neue Welt ist mutig. Denn Millionen von Menschen leben sie schon heute jeden Tag vor. Das zeigt sich auch im Ukraine-Konflikt, in dem Menschen innerhalb von Tagen Plattformen bauen, um Flüchtlinge privat zu verteilen und Unterkünfte anzubieten, oder private Crowdfunding-Kampagnen für die ukrainischen Rettungskräfte aufsetzen. Zum Teil deutlich schneller, als Regierungen dies schaffen!

Und so ist es jetzt auch wichtiger, darüber zu sprechen, wie Menschen überall Zukunft gestalten, als darüber, wie viele neue Flugzeuge wir kaufen. Welche Schlüsse ziehen wir jetzt für unser Weltbild? #DieNeueWelt besteht aus Menschen rund um den Globus, die heute mit Empathie und Mut handeln. Unsere wichtigste Aufgabe ist jetzt, all diejenigen zu unterstützen, die neue Wege finden,

● den Umstieg auf alternative Energien im Kleinen und Großen schneller voranzutreiben,
● existierende und neue (soziale) Medien mehr und mehr zu nutzen, um wieder Austausch zu schaffen, statt Propaganda zu verbreiten,
● eine Wirtschaft zu schaffen, die Menschen durch neue Arbeitsformen und gelebte Integration schnell aufnehmen und einbinden kann – egal wo auf der Welt.

#DieNeueWelt zeigt selbst im Krieg Antworten auf. Wir müssen ihre Geschichte erzählen, um Hoffnung für uns alle zu verbreiten. Denn Hoffnung führt zu Taten.


Drei Fragen an Florian Hoffmann, Autor des Buches „Die Neue Welt“

Erst die Pandemie, dann Krieg in Europa. Die Politik spricht von einer Zeitenwende. Stehen die Chancen für eine neue, gerechtere und grünere Welt jetzt besser oder schlechter?

Wenn wir genau hinsehen, sehen wir gerade überall Menschen, die mutig handeln. Neue Initiativen, die innerhalb weniger Tage 200.000 Betten für Flüchtlinge organisieren. Unternehmen beziehen politische Positionen wie nie zuvor, angetrieben von ihren Mitarbeitenden und der Wahrnehmung ihrer Kunden. Traditionelle Organisationen wie Eisenbahnunternehmen arbeiten über Silos und Hierarchien hinweg zusammen, um schnell und zielgerichtet Hilfe zu leisten. Und Airbnb-Kunden buchen jedes Wochenende für über eine Million Übernachtungen in Kiew als Zeichen der Unterstützung. Neben all dem Schrecklichen, das gerade passiert, ist dies ein beeindruckender Beweis dafür, wozu die neue Welt schon jetzt in der Lage ist.

Wie können wir dafür sorgen, dass dieser starke Moment gemeinsamen Tuns zum Momentum für echte Veränderung wird?

Das liegt jetzt an uns. Aus großen Krisen entsteht Neues. Das Gute ist: Viele Lösungen für die großen Challenges unserer Zeit – vom Klima über die neue Welt der Arbeit bis zu sozialer Gerechtigkeit – sind schon da. Es gibt bereits viele Menschen auf der Welt, die aufgebrochen sind und daran arbeiten. Wir müssen ihnen eine Bühne geben – und sie vernetzen mit den vielen, die auch endlich Teil der neuen Welt sein wollen. Die verstanden haben, dass mit der alten Welt niemand eine Zukunft hat.

Welche Rolle kann ein kleines Buch bei dieser großen Mission spielen?

Man könnte auch ganz provokant sagen: Wie soll ein Kommunikationsmittel der alten Welt die neue verkünden? Natürlich ist es unmöglich, alle Macherinnen und Macher der neuen Welt in einem Buch vorzustellen. Dieses Buch ist ein Aufruf und ein Anfang: Es stellt über 60 Menschen vor, die zeigen, wie eine Zeitenwende gelingen kann. Und lädt alle ein, die ebenfalls bereits an unserer gemeinsamen grünen, innovativen und gerechteren Zukunft arbeiten, sichtbar zu werden. Das Buch ist der Beginn einer Bewegung. Und es ist einfach, mitzumachen, sich ab dem 7. April 2022 in die virtuelle Weltkarte der neuen Welt einzutragen, zu vernetzen und gemeinsam zu zeigen, dass wir Zukunft heute machen. Um immer mehr Menschen zu inspirieren, Teil der neuen Welt zu werden.

 

Mehr Bücher zum Thema:

Love. Earth. Books

Love. Earth. Books – Wichtige Bücher für die Zukunft unseres Planeten

 


Außerdem empfehlen wir diese beliebten Rezensionen:


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: