Ulrike Renk | BUCHSZENE

Ulrike Renk

Ulrike Renk

© www.nielinger.de

Geboren 1967, studierte Ulrike Renk Literatur, Anglistik, Soziologie und Medienwissenschaften. Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Romane „Die Seidenmagd“, „Die Heilerin“, „Die Frau des Seidenwebers“, die Australien-Saga „Die Australierin“, „Die australischen Schwestern“ und „Das Versprechen der australischen Schwestern“ sowie die Ostreußen-Saga „Das Lied der Störche“, „Die Jahres der Schwalben“ und „Die Zeit der Kraniche“ vor. Außerdem erschienen ihre Eifel-Thriller „Echo des Todes“ und „Lohn des Todes“. Jüngst erschien ihr Roman „Jahre aus Seide“, Band 1 der Seidenstadt-Saga, der seine Leser*innen ins Deutschland zu Zeiten des Nationalsozialismus versetzt. Ulrike Renk hat vier Kinder und lebt in Krefeld.

Mehr zum Autor