Tom Saller | BUCHSZENE

Tom Saller

Tom Saller

Geboren 1967, studierte Tom Saller Medizin. Heute arbeitet er als Psychotherapeut in der Nähe von Köln. In seiner Freizeit spielt Tom Saller Saxofon in einer Jazz-Combo und schreibt Romane. Sein Debüt „Wenn Martha tanzt“ ist der wichtigste Roman für das 100-jährige Jubiläum des Weimarer Bauhauses im Jahr 2019. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die gegen alle Widerstände den Weg zu ihrer ureigenen Kunstform sucht und findet.

Mehr zum Autor

In Tom Sallers Roman „Wenn Martha tanzt“ findet eine selbstbewusste junge Künstlerin ihren ganz eigenen Weg
Titelbild Wenn Martha tanzt

Bestseller-Check | 31. Mai 2019 | Jörg Steinleitner

Martha kann Musik sehen. Was fängt man 1919 mit einem solchen Talent an? Tom Saller schickt die Heldin seines Debütromans „Wenn Martha tanzt“ in die frisch gegründete Weimarer Bauhaus-Kunstschule.