Steffen Kopetzky - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Steffen Kopetzky

Steffen Kopetzky

Steffen Kopetzky, geboren am 26. Januar 1971, ist Autor von Romanen, Erzählungen, Hörspielen und Theaterstücken. Sein Roman „Risiko“ (2015) stand monatelang auf der „Spiegel“-Bestsellerliste und war für den Deutschen Buchpreis nominiert, der „Spiegel“-Bestseller „Propaganda“ (2019) für den Bayerischen Buchpreis. Von 2002 bis 2008 war Kopetzky künstlerischer Leiter der Theater-Biennale Bonn. Er lebt mit seiner Familie in seiner Heimatstadt Pfaffenhofen an der Ilm.  Bei Rowohlt „Monschau“.

Mehr zu Steffen Kopetzky

„Monschau“ von Steffen Kopetzky
Titelbild Bestseller Belletristik Monschau

Belletristik | 6. April 2021 | Redaktion

Im Jahr 1962, als das nukleare Wettrüsten seinen Höhepunkt erreicht, als in Algier und Paris Bomben explodieren, bricht im Wirtschaftswunder-Deutschland der junge Mediziner Nikolaos Spyridakis in die Eifel auf.


Logo BUCHSZENE.DE