Nina George | BUCHSZENE

Nina George

Nina George

Die mehrfach ausgezeichnete internationale Bestsellerautorin und freie Journalistin Nina George, geboren 1973 in Bielefeld, schreibt seit 1992 Romane, Sachbücher, Essays, Reportagen, Kurzgeschichten, Blogs und Kolumnen. Ihr Roman „Das Lavendelzimmer“ wurde in 36 Sprachen übersetzt und eroberte weltweit die Charts, so etwa die New York Times-Bestsellerliste in den USA. Mit ihrem Ehemann, dem Schriftsteller und Vorsitzenden des Syndikats (Vereinigung der deutschsprachigen Krimiautoren) Jens J. Kramer, schreibt Nina George als Jean Bagnol Provencethriller. Nina George lebt in Berlin und in der Bretagne.

Mehr zum Autor

Nina George über Gegenwart und Zukunft der Künstlichen Intelligenz in der Buchbranche
Titelbild Essay Nina George Werden Computer Romane schreiben?

Kolumnen Slider posts | 21. November 2019 | Nina George

Künstliche Intelligenz, die das Bestseller-Potential von Manuskripten prüft, gibt es bereits. Aber wo lenkt und denkt KI noch in der Buchbranche? In ihrer Keynote beschreibt Nina George („Das Lavendelzimmer“) Chancen und Risiken der digitalen Möglichkeiten.


Die Schriftstellerin Nina George über die Veränderungen der Lebensbedingungen für Autorinnen und Autoren
Titelbild Südlichter

Bücher gewinnen Gewinnspiele Kolumnen Werkstattbericht | 31. Oktober 2019 | Nina George

Internet-Piraterie und Erpressung durch digitale Monopole: Die Schriftstellerin und Präsidentin des European Writers’ Council Nina George („Das Lavendelzimmer“) über Risiken und Chancen des digitalen Alltags