Max Bronski | BUCHSZENE

Max Bronski

Max Bronski

Der 1953 in Tutzing geborene Schriftsteller Max Bronski heißt eigentlich Franz-Maria Sonner und ist Autor verschiedener Kriminalromane. Seine legendäre Reihe um den Münchner Antiquitätenhändler Gossec („Schneekönig“) ist schon lange Kult. Große Beachtung fand auch sein Roman „Der Tod bin ich“. Für „Oskar“ erhielt Max Bronski 2019 den renommierten Glauser-Preis für den besten Kriminalroman des Jahres. Der Autor lebt in München.

Mehr zum Autor

Max Bronski hat für seinen Krimi „Oskar“ vom Syndikat den begehrten Glauser-Preis verliehen bekommen
Titelbild Oskar

Werkstattbericht | 13. September 2019 | Syndikat

Verändert ein wichtiger Literaturpreis das Leben? Was macht der Schriftsteller, wenn er sein Manuskript abgegeben hat? Max Bronski spricht im Interview über das, was nach dem Glauser-Preis kam.