Karin Kalisa | BUCHSZENE

Karin Kalisa

Autorin ohne Foto

Karin Kalisa, geboren 1965, lebt nach Stationen in Bremerhaven, Hamburg, Tokio und Wien seit einigen Jahren im Osten Berlins. Sowohl als Wissenschaftlerin als auch mit dem Blick einer Literatin forscht sie in den Feldern asiatischer Sprachen, philosophischer Denkfiguren und ethnologischer Beschreibungen. „Sungs Laden“ ist ihr erster Roman.

Mehr zum Autor

„Sungs Laden“ – Interview mit Karin Kalisa

Gegenwartsliteratur Interviews Wohlfühlroman | 6. Januar 2016 | Jörg Steinleitner

Das Wunder vom Prenzlauer Berg