Jane Gardam | BUCHSZENE

Jane Gardam

Geboren 1928 in North Yorkshire, wurde Jane Gardam als einzige Schriftstellerin gleich zweimal mit dem Whitbread/Costa Award ausgezeichnet.

Geboren 1928 in North Yorkshire, wurde Jane Gardam als einzige Schriftstellerin gleich zweimal mit dem Whitbread/Costa Award ausgezeichnet. Mit „Ein untadeliger Mann“ stand sie auf der Shortlist des Orange Prize und mit „Last Friends“ auf der Shortlist des Folio Prize 2013. Jane Gardam lebt in East Kent und jeder, der ihre Werke liest, muss eines eingestehen: Sie hat mehr vom Leben verstanden als die meisten Menschen ertragen könnten. Nach der Bestseller-Trilogie um Old Filth sowie dem Erzählungsband “ Die Leute von Privilege Hill“ erschien bei Hanser Berlin zuletzt ihr Roman “ Weit weg von Verona“ (2018).

Mehr zum Autor

Ohne Erinnerung und Sehnsucht ist das Leben sinnlos – Jane Gardams „Ein untadeliger Mann“
Ein untadeliger Mann von Jane Gardam

Bestseller-Check Romane und Erzählungen | 18. August 2016 | Jörg Steinleitner

Er war einer der besten britischen Anwälte in Hongkong und er half der Queen beim Stricken. Er ist reich, ohne dies zu zeigen, und hütet gemeinsam mit seinen Cousinen ein düsteres Geheimnis. Als seine Frau Betty stirbt, macht er sich noch einmal auf zu einer großen Reise. Im Bestseller-Check erfahren Sie, ob Sir Edward Feathers ein Romanheld sein könnte, der zu Ihnen passt.