Ina Haller | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Ina Haller

Ina Haller

Nach dem Abitur studierte Ina Haller Geologie und arbeitete in einer Lebensversicherung. Seit der Geburt ihrer drei Kinder ist sie „Vollzeit-Familienmanagerin“ und Autorin. Zu ihrem Repertoire gehören Kriminalromane sowie Kurz- und Kindergeschichten. Hin und wieder schreibt sie einen Reisebericht. Im Emons Verlag veröffentlicht sie zwei erfolgreiche Krimireihen (Die Andrina- und die Samantha-Reihe), die hauptsächlich in den Kantonen Aargau und Baselland spielen. Ina Haller lebt mit ihrer Familie im Kanton Aargau in der Schweiz. Ina Haller ist Mitglied beim Syndikat – dem Verein deutschsprachiger Krimiautoren und gewährt in einem Werkstattbericht Einblick in die Entstehung ihres Krimis „Nebel im Aargau“.

Mehr zu Ina Haller

Syndikats-Mitglied Ina Haller gewährt Einblick in die Entstehung ihres Krimis „Nebel im Aargau“
Titelbild Nebel im Aargau

Buchempfehlungen Werkstattbericht | 16. September 2020 | Ina Haller

Was, wenn man als Krimiautorin eine wunderbare kriminelle Idee hat, aber die Experten sagen: „So nicht!“? Ina Haller über ihre Arbeit an „Nebel im Aargau“, in dem es um eine perfide Mordserie geht.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: