Christine Brand - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Christine Brand

Christiane Brand

Geboren als Tochter eines Bestatters im Emmental in der Schweiz, arbeitete Christine Brand bei der NZZ am Sonntag, beim Schweizer Fernsehen und als Gerichtsreporterin, ehe sie sich als Schriftstellerin und freie Journalistin selbständig machte. Sie lebt als schreibende Nomadin die Hälfte des Jahres in Zürich, im Winterhalbjahr schreibt sie oft auf Sansibar oder von unterwegs. 2021 erscheinen von ihr der Thriller „Der Bruder“, der Roman „Bis er gesteht“ und das Buch „Wahre Verbrechen“ mit realen Kriminalfällen.

Mehr zu Christine Brand

Christine Brand, Autorin von „Bis er gesteht“, erklärt wie sie arbeitet
Titelbild Bis er gesteht

Kriminalromane Werkstattbericht | 26. Juli 2021 | Syndikat

Ein Junge und ein Mädchen – tot in ihren Betten. Christine Brand erzählt, wie sie als Reporterin im Gerichtssaal saß. Und wie daraus ihr Krimi „Bis er gesteht“ entstand. Außerdem verrät sie, wie sie arbeitet.


Logo BUCHSZENE.DE