Celeste Ng | BUCHSZENE

Home >>

Celeste Ng

Celeste Ng Titelbild Celeste NG Biografie

Foto © Kevin Day Photography

Schon bei ihrem ersten Roman „Was ich euch nicht erzählte“ erwähnte so gut wie jeder Rezensent die korrekte Aussprache von Celeste Ngs Nachnamen (nämlich „Ing”). Denn es war bereits nach dieser psychologisch fein gesponnenen Familiengeschichte um den Suizid eines Teenagers und eine gescheiterte Integration klar: Von dieser jungen Autorin, die als Tochter chinesischer Wissenschaftler in den USA aufgewachsen ist, wird noch einiges zu hören sein. Und tatsächlich: Auch Celeste Ngs zweiter Roman „Kleine Feuer überall“ ist von enormer Dichte und Kraft und auf Anhieb auf der Bestsellerliste der New York Times gelandet. Wir haben mit Celeste Ng unter anderem über den literarischen Reiz von Vorstädten, den biografischen Hintergrund ihres Schreibens und asiatische Puppen gesprochen.

Mehr zum Autor
Erschütternde Blicke hinter wohlgeordnete Fassaden
Celeste Ng im Interview über ihren so klugen wie unterhaltsamen Roman „Kleine Feuer überall“
Titelbild Interview Celeste NG

Interviews | 30. Juli 2018 | Nina Berendonk

Darf sich ein Fremder weniger Fehler erlauben als einer, der als einer bestimmten Gemeinschaft zugehörig empfunden wird? Celeste Ng im Interview über ihren fabelhaften Roman „Kleine Feuer überall“.

Share this post:


Mit der Nutzung von BUCHSZENE.DE erklären Sie sich damit einverstanden, dass unser Internetauftritt und unsere Tools/Plugins Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.