Axel Milberg | BUCHSZENE

Axel Milberg

Axel Milberg

Geboren 1956 als Sohn eines Rechtsanwalts und einer Ärztin in Kiel, wuchs Axel Milberg im Villenviertel Düsternbrook auf und machte sein Abitur an der Kieler Gelehrtenschule. In München begann er ein geisteswissenschaftliches Studium, bevor er den Mut fand, sich an der Otto-Falckenberg-Schule zu bewerben. Dort absolvierte er von 1979 bis 1981 seine Schauspielausbildung. Vom Intendanten Dieter Dorn wurde er ins Ensemble der Kammerspiele übernommen und feierte dort u.a. mit dem Regisseur Luc Bondy Erfolge in Serie. Ende der Achtzigerjahre orientierte er sich mehr in Richtung Film und Fernsehen und verließ das Ensemble Anfang der Neunzigerjahre. Mit Hauptrollen in den Kinofilmen „Nach fünf im Urwald“, „Es geschah am hellichten Tag“ und „Rossini“ und den Fernsehmehrteilern „Jahrestage“ und „Der Schattenmann“ wurde er einem Millionenpublikum bekannt. Dank mittlerweile mehr als zwei Dutzend Borowski-Folgen avancierte er zu einem der beliebtesten Tatort-Kommissare.

Mehr zum Autor

Axel Milbergs Bestseller „Düsternbrook“ erzählt die halbautobiografische Geschichte seiner Kindheit und Jugend
Düsternbrook

Hörbücher | 5. Juli 2019 | Birte Vandar

Erste Liebe am Tennisplatz, Außerirdische auf der Erde und eine echte Entführung. Birte Vandar hat sich Axel Milbergs Hörbuch-Bestseller „Düsternbrook“ angehört und verrät wie gut er ihr gefallen hat.