Anthony Doerr | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Anthony Doerr

Anthony Doerr

© Anthony Doerr

Geboren 1973 in Cleveland, lebt Anthony Doerr mit seiner Frau und zwei Söhnen in Boise, Idaho. Sein Roman „Alles Licht, das wir nicht sehen“, für den er 2015 den Pulitzer-Preis erhielt, machte ihn weltberühmt. Für seine Erzählungen hat Doerr bereits viermal den renommierten O. Henry Prize erhalten, und neben vielen anderen Auszeichnungen wurde er schon auch dreimal mit dem Pushcart Prize geehrt. 2007 wurde Anthony Doerr von der britischen Literaturzeitschrift Granta auf die Liste der „21 Best Young American Novelists“ gesetzt.

Mehr zu Anthony Doerr
Anthony Doerrs neuer Roman „Memory Wall“
Das Gehirn und andere Speichermedien
Memory Wall

Philosophische Romane | 8. Juli 2016 | Jörg Steinleitner

Das Gehirn und anderen Speichermedien. Anthony Doerrs neues Werk kreist um die Kraft der Erinnerung und ist eine Hommage an das Leben.


Logo BUCHSZENE.DE