„Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben“ von Eckart von Hirschhausen | BUCHSZENE.DE

Die großen Themen unserer Zeit in überraschenden Zusammenhängen. Wenn das Leben endlich ist – wann fangen wir endlich an zu leben?

„Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben“ von Eckart von Hirschhausen

25. Juni 2021 | Redaktion

Titelbild Bestseller Sachbuch Mensch, Erde

Die beliebtesten Sachbücher Deutschlands aus der SPIEGEL Bestsellerliste auf BUCHSZENE.DE

Die großen Themen unserer Zeit in überraschenden Zusammenhängen. Wenn das Leben endlich ist – wann fangen wir endlich an zu leben? Einerseits leben wir gesünder und länger als jede Generation vor uns, gleichzeitig haben wir nur noch wenig Zeit, diese Erde für Menschen bewohnbar zu halten. Langsam dämmert uns: Gesundheit steckt nicht in Pillen und Apparaten, zuallererst brauchen wir etwas zu essen, zu trinken, zu atmen. Und erträgliche Außentemperaturen.

Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde. Wir müssen nicht „das Klima“ retten – sondern uns. Während der Markt der „ewigen Jugend“ von Botox bis Einfrieren viel Stoff für Komik bietet, spricht Eckart von Hirschhausen auch mit der echten Jugend von Fridays for Future. Er bezieht als Arzt und Scientist for Future Stellung zur realen Bedrohung der Klimakrise und macht sich auf die Suche nach guten Ideen für eine bessere Welt. Wir verbrauchen zu viel, weil wir nicht wissen, was wir wirklich brauchen. Ausgerechnet unser Wunsch nach individueller Unsterblichkeit bringt uns kollektiv um. Und wir vergessen, über all diese menschlichen Widersprüche zu lachen. Eine Fundgrube von Fakten, Reportagen, Essays und Gesprächen mit unerwarteten Querverbindungen zu den unendlichen Möglichkeiten, endlich zu leben.

3 Fragen an Dr. Eckart von Hirschhauen

Was war Ihr Aha-Erlebnis?

Eine Frau hat mein Leben verändert: Jane Goodall. Die Schimpansenforscherin und Umweltaktivistin stellte mitten in einem Interview mit ihr plötzlich mir eine Frage: Wenn wir Menschen immer betonen, dass wir die intelligenteste Wesen auf der Erde sind – warum zerstören wir dann unser eigenes Zuhause? Das hat mich sehr bewegt, denn es ist die vielleicht wichtigste Frage unserer Zeit. Mein neues Buch ist mein persönlicher Reisebericht zu guten Antworten.

Wen haben Sie alles getroffen?

Sehr viele spannende Menschen, die Vordenker*innen von heute wie Luisa Neubauer von Fridays for Future wie auch die ›Silberrücken‹ wie Ernst Ulrich v. Weizsäcker vom Club of Rome, Wetterforscher wie Sven Plöger bis zu Naturschützern wie Michael Succow. Ich habe Wälder und Moore besucht, Konferenzen von Ärzten und Klimaforschern, ich war drei Jahre lang auf Achse und staunte selber, wie viele Bereiche ich noch überhaupt nicht auf dem Schirm hatte: Die Dimension, mit der Nutztiere diesen Planeten kaputt rülpsen und pupsen, ich wusste nicht, das Kohlekraftwerke Quecksilber auspusten, dass wegen des Baubooms in Asien der Sand weltweit knapp wird oder das es das West-Nil-Virus mitten in Deutschland gibt. Am meisten interessieren mich aber die Chancen für mehr Gesundheit und Lösungsideen, und davon gibt es zum Glück auch ganz viele.

Für wen haben Sie Ihr neues Buch geschrieben?

Viele Menschen spüren, dass etwas nicht mehr stimmt mit der Welt wie wir sie kannten: Die Pandemie, der kaputte Wald, der Verlust an Tieren, oder auch das Wetter, das verrückt spielt. Ich zeige, wie eng diese Krisen unserer Zeit miteinander verbunden sind. Und wie jeder von uns mit seiner Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen wird, heute schon und erst recht in Zukunft. Positiv formuliert ist das ein Buch für jeden, der gerne lebt. Und es gibt wie in allen meinen Büchern tolle Grafiken, Fotos und auch etwas zum Schmunzeln und Lachen. Denn wir könnten es wirklich schöner haben. Und gesünder.

(Quelle https://www.dtv.de/special-eckart-von-hirschhausen-mensch-erde/start/c-2324)

Weitere aktuelle Bestseller aus den Genres Belletristik, Kinder- und Jugendbuch sowie Sachbuch finden Sie auf unserer Bestseller – Übersichtseite. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

 

Eckart von Hirschhausen

Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Seine Spezialität: medizinische Inhalte auf humorvolle Art und Weise zu …


Zur Biografie von Eckart von Hirschhausen



Logo BUCHSZENE.DE