Verlässliche Begleiter: Reiseführer sind beliebter denn je | BUCHSZENE

Verlässliche Begleiter: Reiseführer sind beliebter denn je

Die Welt erkunden geht nicht ohne den richtigen Reiseführer

Klassische Reiseführer sind nach Destinationen geordnet – insofern lässt sich leicht eine Auswahl treffen. Allerdings setzt jeder Verlag etwas andere Schwerpunkte. Daher lohnt es sich, verschiedene Reiseführer zu begutachten. Große Reisebuchverlage bieten sogar häufig mehrere Reiseführer zu einer Destination an, beispielsweise einen umfangreichen und einen handlicheren Reiseführer für die Tasche.

City-Guides, Hotel-Guides und andere Reiseführer für die kurze Auszeit

Für Kurzurlaube, City-Trips oder Wochenendreisen gibt es eine reiche Auswahl eigener Reiseführer. Sie stellen die Highlights einer Stadt oder Region vor und enthalten meist auch einen Stadtplan oder eine Karte. Wer vorab schon ein Hotel und Restaurant bucht, kann die Auszeit umso entspannter genießen. Gute Tipps für alle Preiskategorien finden sich in Hotel-Guides und Restaurant-Guides.

Kultur oder Natur? Luxus-Resort oder Zeltplatz? Welcher Reiseführer?

„Zu reisen ist zu leben“, sagte Hans Christian Andersen. Doch wie jeder gerne auf seine Weise lebt, bevorzugt auch jeder eine andere Art des Reisens. Soll es ein Roadtrip sein oder eine Safari? Ein Strandurlaub oder eine Kulturreise? Eine Ayurveda-Kur im Luxus-Resort oder ein Familienurlaub auf dem Zeltplatz? Solchen unterschiedlichen Interessen wird die Vielzahl thematisch orientierter Reiseführer gerecht.

Sportlich unterwegs – Wanderführer und Radwanderführer

Besonders beliebt sind Urlaube und Ausflüge auf Schusters Rappen oder mit dem Rad. Man kann die eigene Umgebung erkunden oder auf dem Jakobsweg pilgern, Sechstausender erklimmen oder mit der Familie um den Bodensee radeln. Spezialisiert auf Radwanderführer und Wanderführer ist der Bergverlag Rother mit über 600 Büchern zu weltweiten Destinationen. Darunter auch Wanderführer für den Winter und Kultur-Wanderführer.

Traumreisen weltweit – Bildbände als Inspiration zum Reisen

Nicht immer lassen sich Reiseträume umsetzen. Doch jederzeit lässt sich vom Reisen träumen. Man braucht nur einen dieser schönen Bildbände mit seinen traumhaften Fotos aufzuschlagen und schon ist man in fernen Ländern, hoch in den Bergen oder am weiten Meer. Zwar sind Bildbände keine echten Reiseführer, aber zur Inspiration für den nächsten Urlaub oder zur Einstimmung auf eine Reise ist ein Bildband ideal.

Auf eigene Faust oder pauschal – den geeigneten Reiseführer finden

Ein wichtiges Kriterium für die Auswahl eines passenden Reiseführers ist die Art der Reise: Soll es auf eigene Faust losgehen oder ist die Reise ein Gesamtpaket mit Flug und Hotel? Einige Reiseführer decken beides ab, etwa die Reiseführer von Baedeker oder Marco Polo. Andere sind spezifisch auf Individualreisende zugeschnitten, zum Beispiel die Reiseführer von Lonely Planet, Michael Müller oder Iwanowski’s.

Ein köstlicher Vorgeschmack – Erzählungen und Reiseberichte

Ibn Battuta, der große Weltreisende des Mittelalters, schrieb: „Reisen – es lässt dich sprachlos, dann verwandelt es dich in einen Geschichtenerzähler.“ Solche Geschichten oder spannende Reiseberichte können einen wundervollen Vorgeschmack auf eine künftige Reise bieten. Vor Ort aber heißt es offen zu sein für neue Erlebnisse und Eindrücke. Immer dabei sein sollte aber ein guter Reiseführer!

Karten, Stadtpläne, Atlanten – Orientierung auf der Reise

Unentbehrlich für Reisende sind Pläne und Karten. Die meisten Reiseführer enthalten bereits eine Übersichtskarte oder einen Stadtplan. Doch wer viel herumreist, braucht genauere Orientierung. Verlage wie ADAC, Reise Know-How oder Falk bieten Stadtpläne, Wanderkarten, Länder- und Straßenkarten für Destinationen weltweit an. Wer noch nicht weiß, wohin es gehen soll, holt sich am besten Inspiration in einem Atlas.

Geheimtipps von BUCHSZENE.DE – ganz besondere Reiseführer

Wenn sich das Team von BUCHSZENE.DE auf Entdeckungsreise begibt, dann tut es ganz besondere Perlen der Reiseliteratur auf. So zum Beispiels Jörg Maurers „Bayern für die Hosentasche“. In diesem Sachbuch erklärt der Krimiautor humorvoll sein Bayern und verrät endlich, „was Reiseführer verschweigen“. Oder Claus Heller stellt seine Panama und Costa Rica Highlights vor und reist mit BUCHSZENE.DE der Sonne entgegen.