Leserabe – 2. Lesestufe Ballettgeschichten

ISBN 978-3-473-46028-1

ca. 48 Seiten

€ 8,99

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Inhaltsangabe:

Luisas Hündin Bella tanzt im Tutu, Sofie will nicht bei der Aufführung mitmachen, und Fußballer Eric muss mit zu Lunas Ballettstunde, weil er eine Wette gegen sie verloren hat. Luna hat gegen Eric eine Wette gewonnen. Nun muss er mit ihr zum Ballettunterricht. Eric ist Fußballer, Ballett findet er total uncool. Das durchschaut die Ballettlehrerin sofort und übt mit den Kindern in der Stunde einen Hip-Hop-Tanz – das geht auch mit Fußball-Trikot und Turnschuhen. Luisa nimmt ihre Hündin Bella mit zum Ballettunterricht – Bella kann nämlich auf den Hinterbeinen tanzen. Ihre Lehrerin Frau Muck findet das gar nicht witzig, Luisa muss Bella an der Ballettstange anbinden. Aber Bella macht sich nichts draus und macht die Mädchen beim Üben nach, indem sie ihre Pfote elegant auf die Ballettstange legt. Sofie ist sauer. Sie muss bei der Aufführung in der Ballettschule mit den kleinen Mädchen tanzen, die noch gar nichts können. Sie haben flauschige Entenkostüme an und sehen sehr niedlich aus – nur Sofie nicht, weil sie eigentlich schon zu groß ist, um ein süßes Entenküken zu sein. Deshalb macht Sofie bei dem Rumgehopse einfach nicht mit, sondern tanzt stattdessen richtige Drehungen und Sprünge. Das Publikum klatscht begeistert, bis eine von den Kleinen Sofie deshalb mitten auf der Bühne schubst. Sofie weint – und das Publikum klatscht wieder Alle glauben, das Ganze ist inszeniert. Am Ende gibt es für die ganze Gruppe großen Applaus und alle vertragen sich wieder.

Illustriert von Ben-Arab, Màriam

Hardcover, Farbig illustriert

Erscheinungsdatum 04.01.2021

Beiträge

Sorry, No posts.

Leserabe – 2. Lesestufe Ballettgeschichten

ISBN 978-3-473-46028-1

ca. 48 Seiten

€ 8,99

Das Produkt können Sie bei einem unserer Partner* erwerben:

Leserabe – 2. Lesestufe Ballettgeschichten

Inhaltsangabe:

Luisas Hündin Bella tanzt im Tutu, Sofie will nicht bei der Aufführung mitmachen, und Fußballer Eric muss mit zu Lunas Ballettstunde, weil er eine Wette gegen sie verloren hat. Luna hat gegen Eric eine Wette gewonnen. Nun muss er mit ihr zum Ballettunterricht. Eric ist Fußballer, Ballett findet er total uncool. Das durchschaut die Ballettlehrerin sofort und übt mit den Kindern in der Stunde einen Hip-Hop-Tanz – das geht auch mit Fußball-Trikot und Turnschuhen. Luisa nimmt ihre Hündin Bella mit zum Ballettunterricht – Bella kann nämlich auf den Hinterbeinen tanzen. Ihre Lehrerin Frau Muck findet das gar nicht witzig, Luisa muss Bella an der Ballettstange anbinden. Aber Bella macht sich nichts draus und macht die Mädchen beim Üben nach, indem sie ihre Pfote elegant auf die Ballettstange legt. Sofie ist sauer. Sie muss bei der Aufführung in der Ballettschule mit den kleinen Mädchen tanzen, die noch gar nichts können. Sie haben flauschige Entenkostüme an und sehen sehr niedlich aus – nur Sofie nicht, weil sie eigentlich schon zu groß ist, um ein süßes Entenküken zu sein. Deshalb macht Sofie bei dem Rumgehopse einfach nicht mit, sondern tanzt stattdessen richtige Drehungen und Sprünge. Das Publikum klatscht begeistert, bis eine von den Kleinen Sofie deshalb mitten auf der Bühne schubst. Sofie weint – und das Publikum klatscht wieder Alle glauben, das Ganze ist inszeniert. Am Ende gibt es für die ganze Gruppe großen Applaus und alle vertragen sich wieder.

Illustriert von Ben-Arab, Màriam

Hardcover, Farbig illustriert

Erscheinungsdatum 04.01.2021

Beiträge

Sorry, No posts.

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken