Leserabe – 1. Lesestufe Detektivgeschichten

ISBN 978-3-473-46025-0

ca. 48 Seiten

€ 8,99

Inhaltsangabe:

Pepe wird im Freibad beklaut. Laura und Jonas entschlüsseln eine Schatzkarte. Emil spürt das Handy vom Hausmeister auf, und die Schnauzen-Bande sucht eine verschwundene Schildkröte. Elli und Pepe sind im Freibad. Nach dem Schwimmen wollen sie ein Eis essen. Das Geld dafür hatte Pepe in seinem Schuh versteckt, aber das ist jetzt weg! Da keckert es über ihnen – ein Eichhörnchen sitzt im Baum und hat das Geld! Elli bietet ihm Nüsse an und kriegt so das Geld zurück. In der Schule gibt es einen Erfinder-Wettbewerb Im Rennen sind u.a. eine singende Zahnbürste und ein Aufräum-Roboter. Von dem sind alle begeistert, aber dann funktioniert er nicht mehr richtig. Der Hausmeister samt Werkzeugkoffer wird gebraucht. Aber der sucht sein Handy. Emil hat eine Idee. Mit einem anderen Telefon ruft er das Hausmeister-Handy an – und das klingelt im Aufräum-Roboter. Laura und Jonas würden gern ihre Lieblingsdetektivserie sehen, aber Mama sagt, sie sollen draußen spielen. Da ist es saulangweilig – bis Jonas im Gartenteich eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte entdeckt. Die beiden folgen den Hinweisen und finden den Schatz. Die Schnauzen-Bande kümmert sich um Tiere in Not. Heute sind sie Lenis Schildkröte Knubbel auf der Spur. Die ist verschwunden. Die Fährte führt schließlich in den Nachbargarten, aber was ist das? Da sitzen zwei Schildkröten? Nebenan ist ein Junge eingezogen, der auch eine Schildkröte hat. Ab sofort dürfen die beiden die Nachmittag zusammen verbringen und die Schnauzen-Bande hat ein Mitglied mehr!

Illustriert von Rath, Tessa

Hardcover, Farbig illustriert

Erscheinungsdatum 04.01.2021

Beiträge

Sorry, No posts.

Leserabe – 1. Lesestufe Detektivgeschichten

ISBN 978-3-473-46025-0

ca. 48 Seiten

€ 8,99

Leserabe – 1. Lesestufe Detektivgeschichten

Inhaltsangabe:

Pepe wird im Freibad beklaut. Laura und Jonas entschlüsseln eine Schatzkarte. Emil spürt das Handy vom Hausmeister auf, und die Schnauzen-Bande sucht eine verschwundene Schildkröte. Elli und Pepe sind im Freibad. Nach dem Schwimmen wollen sie ein Eis essen. Das Geld dafür hatte Pepe in seinem Schuh versteckt, aber das ist jetzt weg! Da keckert es über ihnen – ein Eichhörnchen sitzt im Baum und hat das Geld! Elli bietet ihm Nüsse an und kriegt so das Geld zurück. In der Schule gibt es einen Erfinder-Wettbewerb Im Rennen sind u.a. eine singende Zahnbürste und ein Aufräum-Roboter. Von dem sind alle begeistert, aber dann funktioniert er nicht mehr richtig. Der Hausmeister samt Werkzeugkoffer wird gebraucht. Aber der sucht sein Handy. Emil hat eine Idee. Mit einem anderen Telefon ruft er das Hausmeister-Handy an – und das klingelt im Aufräum-Roboter. Laura und Jonas würden gern ihre Lieblingsdetektivserie sehen, aber Mama sagt, sie sollen draußen spielen. Da ist es saulangweilig – bis Jonas im Gartenteich eine Flaschenpost mit einer Schatzkarte entdeckt. Die beiden folgen den Hinweisen und finden den Schatz. Die Schnauzen-Bande kümmert sich um Tiere in Not. Heute sind sie Lenis Schildkröte Knubbel auf der Spur. Die ist verschwunden. Die Fährte führt schließlich in den Nachbargarten, aber was ist das? Da sitzen zwei Schildkröten? Nebenan ist ein Junge eingezogen, der auch eine Schildkröte hat. Ab sofort dürfen die beiden die Nachmittag zusammen verbringen und die Schnauzen-Bande hat ein Mitglied mehr!

Illustriert von Rath, Tessa

Hardcover, Farbig illustriert

Erscheinungsdatum 04.01.2021

Beiträge

Sorry, No posts.

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken