Legendäre Katzen und ihre Menschen

0 Bewertungen

ISBN 978-3-7110-0182-5

224 Seiten

€ 20,00

Inhaltsangabe:

Die berühmtesten Katzenbesitzer und ihre Stubentiger Der Hund ist der beste Freund des Menschen? Von wegen! Berühmte Personen wie Haruki Murakami, Frida Kahlo und Freddie Mercury, sie alle hatten eines gemeinsam eine Katze. Andreas Schlieper und Heike Reinecke haben interessante Geschichten und lustige Anekdoten aus dem Leben berühmter Fellnasen zusammengetragen, die ihre prominenten Dosenöffner in ganz neuem Licht erscheinen lassen. Wussten Sie, dass – Hemingway Katzen züchtete, die mehr Zehen haben als ein gewöhnlicher Stubentiger? – Rosa Luxemburgs Katze Mimi mit Vorliebe Kater Lenin verhaute, beim Essen aber manierlich am Tisch zu sitzen pflegte? – E. T. A. Hoffmanns Kater Murr das Schreiben seiner »Lebensansichten« persönlich überwachte? Viele dieser Geschichten über Katzen und Menschen wissen zu überraschen, lassen schmunzeln und staunen. Andere lösen bei Katzenliebhabern – berühmt oder nicht – mindestens ein wissendes Nicken aus. Katzen – die wahren Meister in der Dressur des Menschen »Auch das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk«, stellte bereits Leonardo da Vinci fest. So verwundert es wenig, dass unsere Feliden einen erlesenen Geschmack in der Wahl ihrer Gesellschaft an den Tag legen. Viele der im Buch versammelten Persönlichkeiten der Weltgeschichte waren Nobelpreisträger und werden für ihre Werke gefeiert. Sicher hat hier die eine oder andere vierbeinige Muse ihren Teil beigetragen. Und wenn sie nicht künstlerisch aktiv war, dann bestimmt als pünktlicher Wecker vor Sonnenaufgang oder atmende Wärmflasche am Kaminfeuer. Schließlich beherrscht kein anderes Wesen die Dressur des Menschen so gut wie eine Katze. Dieses Buch ist ein Geschenk, das Katzenfreunde zum Schnurren bringt!

Hardcover – Pappbandmit Lesebändchen, mit zahlreichen schwarz/weiß-Abbildungen

Erscheinungsdatum 07.09.2020

Beiträge

Haruki Murakami hat eine, Hemingway züchtete welche und Tucholsky sinnierte über sie. In „Legendäre Katzen und ihre Menschen“ beleuchten Reinecke und Schlieper eine ganz besondere Liebesbeziehung.

Legendäre Katzen und ihre Menschen

ISBN 978-3-7110-0182-5

224 Seiten

€ 20,00

Legendäre Katzen und ihre Menschen

0 Bewertungen

Inhaltsangabe:

Die berühmtesten Katzenbesitzer und ihre Stubentiger Der Hund ist der beste Freund des Menschen? Von wegen! Berühmte Personen wie Haruki Murakami, Frida Kahlo und Freddie Mercury, sie alle hatten eines gemeinsam eine Katze. Andreas Schlieper und Heike Reinecke haben interessante Geschichten und lustige Anekdoten aus dem Leben berühmter Fellnasen zusammengetragen, die ihre prominenten Dosenöffner in ganz neuem Licht erscheinen lassen. Wussten Sie, dass – Hemingway Katzen züchtete, die mehr Zehen haben als ein gewöhnlicher Stubentiger? – Rosa Luxemburgs Katze Mimi mit Vorliebe Kater Lenin verhaute, beim Essen aber manierlich am Tisch zu sitzen pflegte? – E. T. A. Hoffmanns Kater Murr das Schreiben seiner »Lebensansichten« persönlich überwachte? Viele dieser Geschichten über Katzen und Menschen wissen zu überraschen, lassen schmunzeln und staunen. Andere lösen bei Katzenliebhabern – berühmt oder nicht – mindestens ein wissendes Nicken aus. Katzen – die wahren Meister in der Dressur des Menschen »Auch das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk«, stellte bereits Leonardo da Vinci fest. So verwundert es wenig, dass unsere Feliden einen erlesenen Geschmack in der Wahl ihrer Gesellschaft an den Tag legen. Viele der im Buch versammelten Persönlichkeiten der Weltgeschichte waren Nobelpreisträger und werden für ihre Werke gefeiert. Sicher hat hier die eine oder andere vierbeinige Muse ihren Teil beigetragen. Und wenn sie nicht künstlerisch aktiv war, dann bestimmt als pünktlicher Wecker vor Sonnenaufgang oder atmende Wärmflasche am Kaminfeuer. Schließlich beherrscht kein anderes Wesen die Dressur des Menschen so gut wie eine Katze. Dieses Buch ist ein Geschenk, das Katzenfreunde zum Schnurren bringt!

Hardcover – Pappbandmit Lesebändchen, mit zahlreichen schwarz/weiß-Abbildungen

Erscheinungsdatum 07.09.2020

Beiträge

Haruki Murakami hat eine, Hemingway züchtete welche und Tucholsky sinnierte über sie. In „Legendäre Katzen und ihre Menschen“ beleuchten Reinecke und Schlieper eine ganz besondere Liebesbeziehung.

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken