Die Abenteuer des Herrn Keks

ISBN 978-3-9825194-1-8

386 Seiten

€ 24,99

Inhaltsangabe:

Die vergessene Märchenfigur Hans Burwitz des vergessenen Kunstmärchens ´Rattenkönig Birlibi´ lebt -zusammen mit vielen anderen vergessenen Wesen, vergessenen Dingen und Attributen sowie ausgestorbenen Tieren- in der sogenannten “vergessenen Welt”. Er hadert mit seinem Schicksal, denn er wünscht sich, dass sein Märchen bekannt wird, da er davon überzeugt ist, dass die Menschenkinder durch sein Märchen viel Gutes lernen können. Er plant daher, in die Zeit seines Geschriebenenwerdens zu den Menschen zu reisen. Mit Hilfe der Kernphysikerin Lise Meitner gelingt ihm dieses auch, allerdings landet er zusammen mit Herrn Keks und seinen Freunden, auf mysteriöse Weise nicht – wie geplant – in Europa, sondern in Südamerika, im tiefsten Dschungel. Wir schreiben das Jahr 1799 und turbulente Abenteuer warten auf die Gefährten. So begegnen sie unter anderem dem Naturforscher Alexander von Humboldt, lösen ein Rätsel des Tukans Pock, lernen außergewöhnliche Kreaturen kennen, überlisten geschickt und klug einen Plantagen- und Sklavenhalter und geraten immer wieder in Lebensgefahr. Werden sie sich am Ende selbst befreien und retten können? Und welche Rolle wird dabei Clara Burwitz haben? Wird sie sie finden und werden sie gemeinsam wieder nach Hause zurückkehren können? Oder bleiben sie etwa für immer in der Menschenwelt, in Südamerika gefangen?

Beiträge

Die Abenteuer des Herrn Keks

Die Abenteuer des Herrn Keks

ISBN 978-3-9825194-1-8

386 Seiten

€ 24,99

Die Abenteuer des Herrn Keks

Inhaltsangabe:

Die vergessene Märchenfigur Hans Burwitz des vergessenen Kunstmärchens ´Rattenkönig Birlibi´ lebt -zusammen mit vielen anderen vergessenen Wesen, vergessenen Dingen und Attributen sowie ausgestorbenen Tieren- in der sogenannten “vergessenen Welt”. Er hadert mit seinem Schicksal, denn er wünscht sich, dass sein Märchen bekannt wird, da er davon überzeugt ist, dass die Menschenkinder durch sein Märchen viel Gutes lernen können. Er plant daher, in die Zeit seines Geschriebenenwerdens zu den Menschen zu reisen. Mit Hilfe der Kernphysikerin Lise Meitner gelingt ihm dieses auch, allerdings landet er zusammen mit Herrn Keks und seinen Freunden, auf mysteriöse Weise nicht – wie geplant – in Europa, sondern in Südamerika, im tiefsten Dschungel. Wir schreiben das Jahr 1799 und turbulente Abenteuer warten auf die Gefährten. So begegnen sie unter anderem dem Naturforscher Alexander von Humboldt, lösen ein Rätsel des Tukans Pock, lernen außergewöhnliche Kreaturen kennen, überlisten geschickt und klug einen Plantagen- und Sklavenhalter und geraten immer wieder in Lebensgefahr. Werden sie sich am Ende selbst befreien und retten können? Und welche Rolle wird dabei Clara Burwitz haben? Wird sie sie finden und werden sie gemeinsam wieder nach Hause zurückkehren können? Oder bleiben sie etwa für immer in der Menschenwelt, in Südamerika gefangen?

Beiträge

Wie hat Ihnen das Werk gefallen?

Haben Sie es bereits verschlungen und möchten Ihre Eindrücke mit der BUCHSZENE.DE-Community teilen? Melden Sie sich hier an oder registrieren Sie sich kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Rezension.

Wir von BUCHSZENE.DE lieben Bücher. Sollten Sie diese Leidenschaft teilen, freuen wir uns, wenn Sie aktives Mitglied unserer Community werden. Als registrierter BUCHSZENE.DE-Partner können Sie Rezensionen über Ihre Lieblingsbücher, -hörbücher, Filme und mehr verfassen, Bücher bewerten und an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen. Das Beste daran: Das Ganze ist kostenlos.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken