Ulrich Woelk

Ulrich Woelk

Geboren 1960 in Bonn, lebt Ulrich Woelk als freier Schriftsteller in Berlin. Er studierte Physik und Philosophie. Sein erster Roman „Freigang“ erschien 1990. Zuletzt veröffentlichte er mit großem Erfolg den Roman „Der Sommer meiner Mutter“, der auf der Longlist des deutschen Buchpreises stand und in mehrere Sprachen übersetzt wurde. Für die Fertigstellung von „Für ein Leben“ erhielt Ulrich Woelk den Alfred-Döblin-Preis.

Mehr zu Ulrich Woelk

Ulrich Woelks Roman „Für ein Leben“ ist klug und dabei unglaublich unterhaltsam
Für ein Leben

Lesesommer 2021 | 1. August 2021 | Jörg Steinleitner

Eine junge Ärztin im Berlin der Wendezeit ist der Ausgangspunkt von Ulrich Woelks lebendig und mitreißend erzählten Roman „Für ein Leben“, der ein halbes Jahrhundert deutscher Geschichte abbildet.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: