Susanne Bohne | BUCHSZENE

Susanne Bohne

Susanne Bohne

Sie ist ein Ruhrpott-Kind, studierte Germanistik und arbeitete als Designerin, bevor sie – inspiriert von ihrer Tochter – anfing, Kinderbücher zu schreiben und zu illustrieren. Susanne Bohne findet, dass Humor eine gute Überlebensstrategie ist und dass die kleinen Dinge des Lebens oft größer sind, als sie scheinen. Davon erzählt auch ihr Roman „Das schräge Haus“.

Mehr zum Autor

In „Das schräge Haus” erzählt Susanne Bohne von einer faszinierenden Frau
Titelbild Das schräge Haus

Frau Bluhm liest | 10. Februar 2020 | Frau Bluhm

Aufgewachsen im verwunschenen Garten ihrer Großmutter, wird Ella Therapeutin. Sie will Menschen helfen, mit „Frau Traurigkeit“ zu leben. Frau Bluhm liest Susanne Bohnes Roman „Das schräge Haus“.