Ross MacKenzie | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Ross MacKenzie

Ross Mackenzie

© Privat

Geboren 1981 in Glasgow, schrieb und illustrierte Ross MacKenzie mit sieben Jahren seine erste Geschichte. Sie handelte von einem hungrigen Krokodil. Trotz des Berufswunschs „Autor“ entschied er sich nach der Schule für Plan B, studierte Grafikdesign und nahm eine Stelle bei einer Zeitung an. Doch heimlich schrieb Ross MacKenzie an seinem ersten Buch. Es erschien im Jahr 2010. Die englische Originalfassung von „Das Wunderreich von Nirgendwo“ veröffentlichte Ross MacKenzie 2015. Er wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Blue Peter Award und dem Scottish Children’s Book Award. Ross MacKenzie lebt mit seiner Frau und zwei Töchtern im schottischen Renfrew.

Mehr zu Ross MacKenzie
Kein ganz normaler Junge, sondern ein Zauberer!
Ross MacKenzies „Das Wunderreich von Nirgendwo“ ist an seinen besten Stellen so magisch wie Harry Potter
Das Wunderreich von Nirgendwo Titelbild

Kinderbücher | 26. September 2017 | Annika von Schnabel

Es beginnt ein wenig wie „Die unendliche Geschichte“. Doch dann wird es zu einer Art neuem Harry Potter. Annika von Schnabel stellt Ross MacKenzies „Das Wunderreich von Nirgendwo“ vor.


Logo BUCHSZENE.DE