Rachel Givney

Rachel Givney

Sie hat als Drehbuchautorin schon an vielen der beliebtesten australischen TV-Serien mitgewirkt, u.a. bei McLeods Töchter. Nach längeren Aufenthalten in den USA, Großbritannien und Deutschland lebt die gebürtige Australierin Rachel Givney heute wieder in Sydney. Für „Secrets My Father Kept“ reiste sie aber mehrfach für Recherchen nach Polen. Die Filmrechte ihres ersten Romans, der Jane-Austen-Komödie „Jane in Love“, wurden von einem großen Streamingdienst optioniert. Derzeit arbeitet Rachel Givney am Drehbuch hierzu – und an ihrem nächsten Roman. Im Verlag Lübbe erschien 2022 „Das verschlossene Zimmer

Mehr zu Rachel Givney

Rachel Givneys „Das verschlossene Zimmer“ spielt im Polen der 40er Jahre
Titelbild Das verschlossene Zimmer

Historischer Roman | 7. April 2022 | Stephanie Pointner

Sie weiß nicht, wer ihre Mutter ist. So begibt sich Marie, die im Polen der 40er Jahre lebt, auf die Suche. Rachel Givneys „Das verschlossene Zimmer“ im Buchtipp.


Logo BUCHSZENE.DE