Nina Dulleck - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Nina Dulleck

Nina Dulleck

Geboren 1975, zeichnet Dina Dulleck seit sie einen Stift halten kann. Später, in der ersten Klasse, hat sie damit begonnen, die vielen Geschichten, die in ihrem Hirn herumflatterten, auch mit Wörtern zu Papier zu bringen. Sie ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Rheinhessen inmitten von Kirschbaumplantagen und Weinbergen. Nina Dulleck wurde zweimal „entdeckt“. Zuerst von ihrer Grundschullehrerin, die sie davon in Kenntnis setzte, dass kommerzielle Geschäfte in der Schule verboten sind. Daraufhin musste Nina den Verkauf ihrer Bilder in der Klasse einstellen. Danach, mit 16 Jahren, von einem Verleger, der mit kommerziellen Geschäften keine Probleme hatte. „Die Schluckaufprinzessin“ sowie „Der Pupsprinz“ wurden vom dulleckschen Familienrat zu den schönsten Königskinderbilderbüchern im gesamten Haus gekürt. Die bahnbrechende Trilogie „Miep, der Außerirdische“ wurde auf dem Planeten HÄ3einhalb für den intergalaktischen Dauerlutscher nominiert.

Im Verlag Carlsen erschien das Buch “Die Schule der magischen Tiere. Eingeschneit” und weitere Bücher dieser Serie in Zusammenarbeit mit der Autorin Margit Auer.

Quelle: www.ninadulleck.de

Mehr zu Nina Dulleck

„Die Schule der magischen Tiere. Wilder, wilder Wald!“ von Margit Auer und Nina Dulleck
Titelbild Die Schule der magischen Tiere - Wilder, wilder Wald Bestseller

Kinderbücher | 23. Dezember 2020 | Redaktion

Band 11 der Schule der magischen Tiere. Wer in der Klasse wird diesmal ein magisches, sprechendes Tier erhalten?


„Die Schule der magischen Tiere. Endlich Ferien – Benni und Henrietta“ von Margit Auer und Nina Dulleck
Titelbild Endlich Ferien Schule der magischen Tiere Bestseller

Kinderbücher | 24. Juli 2020 | Redaktion

Eine Woche schulfrei! Benni genießt das Faulenzen bis Onkel Johnnie kommt. Der will mit Benni auf ein Rockfestival, mit dem Motorrad! Henrietta, Bennis magische Schildkröte, ist begeistert


„Die Schule der magischen Tiere ermittelt: Der grüne Glibber-Brief“ von Margit Auer und Nina Dulleck
Titelbild Die Schule der magischen Tiere ermittelt - Der grüne Glibber-Brief Bestseller

Kinderbücher | 13. Juni 2020 | Redaktion

Die Schule der magischen Tiere – zum Lesenlernen. Leichte Kinderkrimis mit den beliebten magischen Tieren: ab 6 Jahren


„Die Schule der magischen Tiere. Eingeschneit!“ von Margit Auer und Nina Dulleck
Die Schule der magischen Tiere. Eingeschneit!

Kinderbücher | 19. April 2020 | Redaktion

Jetzt kostenlos herunterladen – die App zur Serie! Ein extradickes Winter-Abenteuer mit den magischen Tieren


Logo BUCHSZENE.DE