Matthias Bürgel | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Matthias Bürgel

Matthias Bürgel

Geboren am 15. Juni 1970, studierte Matthias Bürgel an der Fachhochschule der Polizei Rechts- und Verwaltungswissenschaften. Als Kriminalhauptkommissar arbeitet er beim Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidiums Konstanz. Trotz der menschlichen Abgründe, die er in seiner täglichen Arbeit erfährt, liebt er seit 30 Jahren seinen Beruf. Seine langjährigen Erfahrungen inspirierten ihn zu seinem Psychothriller „Dunkler Hass“. 2020 erschien sein zweiter Psychothriller „Schrei nach Rache“. Matthias Bürgel lebt mit seiner Familie in der Nähe von Blumberg. 2020 erschien „Dunkler Hass“.

Mehr zu Matthias Bürgel

Syndikatskomplize Matthias Bürgel ist als Kriminalbeamter auf Todesfälle spezialisiert
Titelbild Dunkler Hass

Kriminalromane Werkstattbericht | 8. Februar 2021 | Syndikat

Sein Dienst untersucht jährlich 600 Todesfälle. Matthias Bürgel weiß also sehr genau, wovon er schreibt. In seinem Thriller „Dunkler Hass“ erzählt er von einem Serienkiller – eine Geschichte mit realem Hintergrund.


Logo BUCHSZENE.DE