Luis Sellano | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Luis Sellano

Luis Sellano

© Dirk Kittelberger

Hinter dem Pseudonym „Luis Sellano“ verbirgt sich ein deutscher Autor. Auch wenn Stockfisch bislang nicht als seine Leibspeise gilt, liebt Luis Sellano Pastéis de Nata und den Vinho Verde umso mehr. Schon sein erster Besuch in Lissabon entfachte seine Liebe für die Stadt. Luis Sellano lebt mit seiner Familie in Süddeutschland. Regelmäßig zieht es ihn auf die geliebte Iberische Halbinsel, um Land, Leute und Kulinaria zu genießen. Wie gut er sich dort auskennt und wie sehr er Portugal versteht, das spürt man beim Lesen seiner Krimis auf jeder Seite. Bislang sind in der Reihe die Titel „Portugiesisches Erbe“ (Band 1) und „Portugiesische Rache“ (Band 2) erschienen.

Mehr zu Luis Sellano
Blut, so dunkel wie Portwein – ein Mord in Lissabon
Der Krimi „Portugiesische Rache“ versetzt den Leser in Lissabons düsterste Gassen
Portugiesische Rache

Kriminalromane | 18. September 2017 | Bernhard Berkmann

Luis Sellanos Krimis „Portugiesisches Erbe“ und „Portugiesische Rache“ entführen in die düstersten Gassen Lissabons. Der geheimnisvolle Autor dieser atmosphärischen Romane stammt, so heißt es, aus Deutschland …


Logo BUCHSZENE.DE