Kurt Dinan | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Kurt Dinan

Autor ohne Foto

Seit vielen Jahren unterrichtet Kurt Dinan Englisch an einer Higschool. Er lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern, die er auch liebevoll „die Verbrechensserie“ nennt, in Cincinnati, Ohio. Das Jugendbuch „Wir sind nicht zu fassen“ war Kurt Dinans erster Roman. Er sagt, er wäre als Teenager gerne so mutig gewesen wie Max, seine Hauptfigur. Aber genau das sei das Gute am Schreiben: Jetzt könne er gemeinsam mit ihm all die Streiche nachholen, die er in der Schule verpasst habe. Immerhin, so gesteht Kurt Dinan, sei er einmal fast verhaftet worden, weil er am College Flyer für ein Fake-Konzert verteilte.

Mehr zu Kurt Dinan
Kurt Dinans „Wir sind nicht zu fassen“ ist ein Streiche-Buch für Teenager
Der Traum vom Coolsein und vom ersten Kuss

Bestseller-Check Jugendbücher | 16. Februar 2017 | Tim Pfanner

Vom ersten Kuss, vom Coolsein und anderen Teenie-Abenteuern. Das Streiche-Buch und Jugendbuch im Bestseller-Check.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: