Klaus Heimann - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Klaus Heimann

Klaus Heimann

Schon als Jugendlicher liebte es Klaus Heimann, anderen Kindern Märchen oder aus dem Stegreif erfundene Geschichten zu erzählen. Die Lust am Erzählen begleitete ihn ins Erwachsenenalter und er begann mit dem Schreiben. Bisher verfasste er Kurzprosa, Lieder, ein Kindermusical, Krimis der Sigi-Siebert-Reihe, einen historischen Roman und aktuell „Serengeti wird sterben“. Ein Kinderbuch ist in Vorbereitung. Neben seiner Heimatstadt Essen und dem Ruhrgebiet liefern Klaus Heimann Reiseerlebnisse Inspiration für sein schriftstellerisches Schaffen. Er ist Mitglied im Syndikat. Im Verlag Edition Oberkassel erscheint im März 2022 der Afrika Krimi „Serengeti wird sterben“.

Mehr zu Klaus Heimann

Im Werkstattbericht erzählt Krimiautor Klaus Heimann von der Entstehung seines Afrika-Krimis „Serengeti wird sterben“
Titelbild Serengeti wird sterben

Kriminalroman Werkstattbericht | 1. Februar 2022 | Syndikat

Ein deutscher Privatdetektiv wird in die Serengeti geschickt, um den Massai gegen korrupte Feinde zu helfen. Doch die Sache entwickelt sich in Klaus Heimanns Krimi „Serengeti wird sterben“ anders als erwartet.


Logo BUCHSZENE.DE