Joy Ellis | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Joy Ellis

Joy Ellis

Zunächst absolvierte Joy Ellis eine Ausbildung zur Floristin. Dann wurde sie Buchhändlerin und fand dadurch selbst zum Schreiben. Bei den ermittlungstechnischen Details ihrer Fälle (u. a. „Das Gewissen der Toten“) verlässt sie sich auf ihre Partnerin Jacqueline, eine pensionierte Polizeibeamtin. Die beiden leben zusammen in den Lincolnshire Fens, wo auch Joy Ellis‘ Kriminalromane spielen. Das unscheinbare, freundliche Wesen der Autorin täuscht darüber hinweg, dass sie in jungen Jahren liebend gern Motorrad gefahren ist und ihrer Fantasie immer wieder grausame Verbrechen entspringen.

Mehr zu Joy Ellis

„Das Gewissen der Toten“ ist der dritte Band von Joy Ellis‘ Krimiserie „Jackman und Evans ermitteln“
Titelbild Das Gewissen der Toten

Kriminalromane | 30. September 2020 | Stephanie Pointner

Carter überlebt den Flugzeugabsturz nur knapp. Alle seine Freunde sterben und hinterlassen ihm Geister und eine schwierige Aufgabe: Joy Ellis‘ Krimi „Das Gewissen der Toten“ ist ein Gänsehaut-Garant.


Logo BUCHSZENE.DE