Home >>

John Corey Whaley

John Corey Whaley

Ehe er Schriftsteller wurde, arbeitete der in Louisiana aufgewachsene John Corey Whaley als Lehrer. Bei Hanser erschien 2014 sein Debüt „Hier könnte das Ende der Welt“ sein, das u.a. mit dem Michael L. Printz Award ausgezeichnet wurde. 2015 folgte „Das zweite Leben des Travis Coates“, das sich unter den Finalisten für den National Book Award (2014) befand. Jüngst erschien sein dritter Jugendroman „Hochgradig unlogisches Verhalten“. John Corey Whaley lebt in Südkalifornien.

Mehr zum Autor
Der Junge, der das Haus nicht verließ – bis Lisa kam!
John Corey Whaleys Teenroman „Hochgradig unlogisches Verhalten“ über Freundschaft, Ängste und Liebe
Titelbild Hochgradig unlogischs Verhalten

Bestseller-Check Jugendbücher | 10. November 2017 | Jörg Steinleitner

Der 16-jährige Solomon Reed war seit drei Jahren nicht mehr aus dem Haus. Und er hat auch nicht vor, daran etwas zu ändern. Doch eines Tages schreibt die hübsche Lisa ihm einen Brief …

Share this post:

Nach oben Zurück zur Übersicht