Ira Loh

Ira Loh

Geboren 1966, arbeitet Ira Loh in München als Psychotherapeutin in eigener Praxis. Sie ist Diplom-Theologin und Diplom-Psychologin. In ihrem literarischen Debüt „Auf doppeltem Boden“ gilt ihr besonderes Interesse der ethischen und psychologischen Frage der Leid- und Schuldverarbeitung: „Als Psychotherapeutin interessiert mich, wie sich Geschichte in den Generationen wiederholt. Meine Hauptfiguren Jens und Katharina sind von den Traumata, die ihre Großeltern erlitten und verursacht haben, auf unterschiedliche Weise geprägt.“ In ihrem Roman spürt Ira Loh der Frage nach, ob Jens und Katharina diese Traumata überwinden und zu einer glücklichen und stabilen Liebe finden können. Im Anthea Verlag erschien „Auf doppeltem Boden“.

Mehr zu Ira Loh

Ira Loh im Interview über ihren Roman „Auf doppeltem Boden“ – es ist ihr literarisches Debüt
Auf doppeltem Boden

Gegenwartsliteratur | 8. September 2021 | Jörg Steinleitner

Was, wenn zwei einander lieben, aber irgendwann feststellen, dass in der Generation ihrer Großeltern zwischen ihren Familien etwas Furchtbares geschehen ist? Ira Loh über ihren Roman „Auf doppeltem Boden“.


Logo BUCHSZENE.DE
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, ContentPilots. Eine Marke der Buchwerbung der Neun GmbH (Verantwortlich für BUCHSZENE.DE) (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: