Hilary Mantel | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Hilary Mantel

Geboren 1952 in Glossop, England, war Hilary Mantel nach dem Jurastudium in London als Sozialarbeiterin tätig. Für ihren Roman „Wölfe“ (DuMont 2010) wurde sie 2009 mit dem Booker-Preis, dem wichtigsten britischen Literaturpreis, ausgezeichnet. Mit „Falken“ dem zweiten Band der Tudor-Trilogie, gewann Hilary Mantel 2012 den Booker erneut. Ihr zuletzt erschienener Roman aus dem Jahr 2017 ist „Der Hilfsprediger“.

Weiterführende Links:

Hilary Mantel auf Wikipedia

Mehr zu Hilary Mantel

„Spiegel und Licht“ von Hilary Mantel
Spiegel und Licht - Bestseller

Belletristik | 31. März 2020 | Redaktion

Der lang erwartete dritte Band der Tudor-Trilogie! In „Spiegel und Licht“ zeichnet Hilary Mantel die letzten Lebensjahre des Thomas Cromwell nach und entwirft ein eindrucksvolles Porträt von Jäger und Gejagtem


Logo BUCHSZENE.DE