Heiner Wilmer | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Heiner Wilmer

Heiner Wilmer

Heiner Wilmer SCJ, Dr. theol., geb. 1961, 1987 zum Priester geweiht, 1993-2007 Lehrer, Schulseelsorger, Schulleiter, davon einige Zeit in der Bronx in New York; seit 2007 Provinzial der Herz-Jesu-Priester in Deutschland. Von 2015-2018 war er Ordensgeneral der Leiter der Herz-Jesu-Priester (Dehonianer) weltweit, bevor er 2018 zum Bischof von Hildesheim ernannt wurde. In „Hunger nach Freiheit: Mose. Wüstenlektionen zum Aufbrechen“ zeichnet Pater Heiner Wilmer Mose als modernen Menschen voller Leidenschaft. 2020 erschien sein Bestseller „Trägt“.

Mehr zu Heiner Wilmer

„Trägt“ von Heiner Wilmer
Titelbild Trägt Bestseller

Sachbücher | 3. September 2020 | Redaktion

Die Frage ist manchmal verpönt und doch zentral in unserem Leben: Was bringt’s mir? Was habe ich davon für mein Leben, persönlich und konkret? Bischoff Wilmer stellt sich diese Fragen in Bezug auf das, was ihm wichtig ist, und zeigt, dass sie über Oberflächlichkeiten hinausführen zu den Kernthemen des Menschen, zu dem, was wesentlich ist.

Mitmachen und Chance sichern auf 1 von 20 Exemplaren
Pater Heiner Wilmers Buch „Hunger nach Freiheit: Mose – Wüstenlektionen zum Aufbrechen“
Hunger nach Freiheit

Osteraktion Philosophie | 19. März 2018 | Annika von Schnabel

Seine Zerrissenheit, seine Abgründe, sein Freiheitsstreben – in „Hunger nach Freiheit: Mose. Wüstenlektionen zum Aufbrechen“ zeichnet Pater Heiner Wilmer Mose als modernen Menschen voller Leidenschaft.


Logo BUCHSZENE.DE