Gerhard Polt | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Gerhard Polt

Autor ohne Foto

Gerhard Polt, geboren 1942 in München, brilliert seit 1975 als Sänger, Schauspieler, Poet und Philosoph auf deutschen und internationalen Bühnen. Polt erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Bayerischen Staatspreis für Literatur (Jean Paul Preis) und den Heimito von Doderer Literaturpreis. 2006 erhält er den Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor. 2010 wird ihm der Ernst-Toller-Preis für „besondere Leistungen im Grenzbereich von Literatur und Politik“ verliehen.

Mehr zu Gerhard Polt

„Geht in Ordnung – sowieso – ja mei“ – Interview mit Gerhard Polt

Interviews | 3. März 2014 | Jörg Steinleitner

Gerhard Polt über Islamisten, die Heimat und das Fluchen.


Logo BUCHSZENE.DE