Emily Gunnis | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Emily Gunnis

Emily Gunnis

Sie arbeitete lange beim Fernsehen, unter anderem als erfolgreiche Drehbuchautorin. Mit „Das Haus der Verlassenen“ feierte Emily Gunnis ihr literarisches Debüt. 2020 erschien ihr Roman „Die verlorene Frau“. Die Tochter der internationalen Bestsellerautorin Penny Vincenzi lebt mit ihrer Familie im südenglischen Sussex.

Mehr zu Emily Gunnis

Sie sollten den Thriller „Die verlorene Frau“ lesen, wenn Sie rätselhafte Mordfälle mit unfassbar tiefgründigen Familiengeheimnissen lieben
Titelbild Die verlorene Frau

Gegenwartsliteratur | 7. Juli 2020 | Stephanie Pointner

Eine stürmische Nacht. Ein Streit zwischen Eltern. Plötzlich klopft es an der Haustür. Wenig später sind beide tot. Emily Gunnis‘ „Die verlorene Frau“ ist ein packender Krimi über Familiengeheimnisse.


Logo BUCHSZENE.DE