Emilia Roig - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Emilia Roig

Emilia Roig

Emilia Zenzile Roig (1983) ist Gründerin und Direktorin des Center for Intersectional Justice (CIJ) in Berlin. Sie promovierte an der Humboldt-Universität zu Berlin und an der Science Po Lyon. Emilia Roig lehrte in Deutschland, Frankreich und den USA Intersektionalität, Critical Race Theory und Postkoloniale Studien sowie Völkerrecht und Europarecht. Sie hält europaweit Keynotes und Vorträge zu den Themen Intersektionalität, Feminismus, Rassismus, Diskriminierung, Vielfalt und Inklusion und ist Autorin zahlreicher Publikationen auf Deutsch, Englisch und Französisch. Sie ist Interviewpartnerin in Sibylle Bergs Bestseller „Nerds retten die Welt“ und war Mitglied der Jury des Deutschen Sachbuchpreises 2020. Im Aufbau Verlag erschien 2021 der Bestseller „Why We Matter“.

Mehr zu Emilia Roig

„Why We Matter“ von Emilia Roig
Titelbild Bestseller Sachbuch why we matter

Sachbücher | 2. März 2021 | Redaktion

Wie erkennen wir unsere Privilegien? Wie können Weiße die Realität von Schwarzen sehen? Männliche Muslime die von weißen Frauen? Und weiße Frauen die von männlichen Muslimen?


Logo BUCHSZENE.DE