Dominic Cooke - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Dominic Cooke

Autor ohne Foto

Geboren 1966 in Wimbledon, inszenierte Dominic Cooke bereits während des Studiums erste Theaterstücke. Danach arbeitete er fürs Fernsehen und wurde Assistent Director an der Royal Shakespeare Company. Später wurde er künstlerischer Leiter des Royal Court Theatre, um sich ab 2013 als freier Regisseur zu etablieren. Sein erster Kinostreifen war die Verfilmung von Ian McEwans Roman „Am Strand“, der ein großer Erfolg wurde. Jüngst legte Dominic Cooke mit „Der Spion“ nach.

Mehr zu Dominic Cooke

„Der Spion“ unter der Regie von Dominic Cooke ist ein packender Agentenfilm zur Zeit des Kalten Kriegs
Der Spion

Adventskalender 2021 | 14. Dezember 2021 | Tim Pfanner

Ein Ex-Sowjetoffizier gerät als Spion in Gefahr. Wider Erwarten setzt ein vermeintlich harmloser britischer Geschäftsmann zu seiner Rettung sein Leben aufs Spiel. „Der Spion“ ist ein sehenswerter Film.


Logo BUCHSZENE.DE