Dieter Nuhr

Dieter Nuhr

Geboren 1960 in Wesel, verbrachte Dieter Nuhr seine Kindheit in Düsseldorf. In Essen studierte er Kunst und Geschichte auf Lehramt. Seit zwanzig Jahren ist er mit seinen Soloprogrammen in ganz Deutschland auf Tour. 1986 machte er erstmals als Kabarettist auf sich aufmerksam. Heute zählt Dieter Nuhr zu den großen deutschen Comedians. Dieter Nuhr ist der einzige Künstler, der sowohl den deutschen Kabarett-Kleinkunstpreis als auch den Deutschen Comedypreis gewonnen hat. Außerdem ist Dieter Nuhr einem breiten Fernsehpublikum durch Formate wie Nuhr im Ersten (ehemals Satire Gipfel) bekannt. 

Viel Kritik musste Dieter Nuhr für seine Aussagen über  Greta Thunberg einstecken und man warf ihm vor, dass seine Witze zu weit gingen. Andere, wie das Politikmagazin Cicero verteidigen ihn mit den Worten „In der Empörungskultur gibt es kaum Skandalöseres, als Furcht, Panik und Paranoia durch den Bio-Kakao zu ziehen.“

Dieter Nuhr ist bereits seit vielen Jahren erfolgreicher Autor und Hörbuchsprecher.

Mehr zu Dieter Nuhr
Dieter Nuhrs „Die Rettung der Welt“
Der Comedian Dieter Nuhr erklärt anhand seines Lebens und mit viel Humor die Welt
Dieter Nuhr

Humorvoller Roman | 7. April 2017 | Jörg Steinleitner

In „Die Rettung der Welt“ erklärt Dieter Nuhr wie alles zusammenhängt: seine Geburt, der Mauerfall und die Weltpolitik.


Logo BUCHSZENE.DE