Campino | Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Campino

Campino

Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt, wurde 1962 in Düsseldorf geboren. Er ist der Frontmann der Düsseldorfer Band Die Toten Hosen, zu deren Gründungsmitgliedern er auch gehört. Als Sohn eines deutschen Vaters und einer englischen Mutter wuchs er in Düsseldorf auf, verbrachte aber viel Zeit bei seiner Verwandtschaft in England und ist seit Jahrzehnten glühender Fan des Liverpool FC, deren Spiele er regelmäßig live verfolgt. 2020 erschien der Bestseller „Hope Street“.

Mehr zu Campino

Campino gewährt in „Hope Street“ Einblicke in seine privaten Leidenschaften
Titelbild Hope Street

Biografien und Erinnerungen | 7. Januar 2021 | Stephanie Pointner

Er ist der Frontman der Toten Hosen. Was viele nicht wissen: Campino ist auch ein passionierter Fan des Liverpool FC. In seinem Buch „Hope Street“ erzählt er von beidem – und von seinem aufregenden Leben.


„Hope Street“ von Campino
Titelbild Hope Street Bestseller

Sachbücher | 22. Oktober 2020 | Redaktion

Er ist einer der populärsten Musiker Deutschlands und Frontmann der Düsseldorfer Band „Die Toten Hosen“. Aber das ist nur die halbe Geschichte. Die andere Hälfte fängt mit Kevin Keegan an, dem englischen Stürmer mit den wilden Locken. Der wurde in den 70ern zu Campinos großem Idol.


Logo BUCHSZENE.DE