Bernd Ulrich - Autorenportrait auf BUCHSZENE.DE

Bernd Ulrich

Bernd Ulrich

Bernd Ulrich, geboren 1960 in Essen, ist stellvertretender Chefredakteur der ZEIT. Für seine journalistische Arbeit erhielt er 2013 den Henri-Nannen-Preis und 2015 den Theodor-Wolff-Preis. Zuletzt erschienen von ihm: Guten Morgen, Abendland (2017) und Alles wird anders (2019).

Im Tropen Verlag erschien 2021 „Noch haben wir die Wahl“.

Mehr zu Bernd Ulrich

„Noch haben wir die Wahl“ von Luisa Neubauer und Bernd Ulrich
Titelbild Bestseller Sachbuch Noch haben wir die Wahl

Sachbücher | 4. August 2021 | Redaktion

Ein Gespräch über Freiheit, Ökologie und den Konflikt der Generationen. Deine Normalität ist meine Krise – Wir müssen reden! 2021 ist ein Jahr der Zäsuren. Mit der Bundestagswahl endet nach 16 Jahren die Ära Merkel, und in einer historischen Entscheidung stärkt das Bundesverfassungsgericht die Freiheitsrechte der jüngeren Generation. Die Ökologie steht nun endlich im Zentrum aller Zukunftsfragen: Wirtschaft, Verkehr, Ernährung, aber auch Wissenschaft, Journalismus und Politik – elementare Bereiche der Gesellschaft müssen neu gedacht werden. Große Umbrüche stehen bevor.


Logo BUCHSZENE.DE