Amaryllis Fox | BUCHSZENE

Amaryllis Fox

Autorin ohne Foto

Geboren 1980 als Tochter einer englischen Schauspielerin und eines US- amerikanischen Managers in New York, studierte Amaryllis Fox in Oxford und entwickelte an der Georgetown University einen Algorithmus zur Vorhersage von terroristischen Anschlägen. Als Undercover-Agentin wurde sie von der CIA nach China geschickt, getarnt als Händlerin fernöstlicher Kunstwerke. Von dort aus führte sie Einsätze auf der ganzen Welt durch. Seit ihrem Ausscheiden aus der CIA arbeitet Amaryllis Fox als Friedensaktivistin, sie engagiert sich für NGOs und hält Vorträge zum Thema Friedenswahrung. Sie lebt mit ihrer Familie in San Francisco.

Anzeige
Mehr zum Autor

In „Life Undercover“ erzählt Amaryllis Fox die Geschichte ihres eigenen Lebens als Geheimagentin
Titelbild Life Undercover

Frau Bluhm liest | 27. Januar 2020 | Frau Bluhm

Sie war 22, als die CIA sie als Agentin rekrutierte. In den folgenden Jahren überlebte Amaryllis Fox gefährliche Einsätze auf der ganzen Welt. In „Live Undercover“ berichtet sie von ihrem aufregenden Leben.